Bielefeld leuchtet! 2017
Unter dem Motto „Bielefeld leuchtet“ verwandelt das Filmhaus die Bielefelder Innenstadt am Samstag, dem 2. September 2017, ab 19.30 Uhr in ein großes Kino. Ausgestattet mit einer Leinwand, Videoprojektor und Tonanlage zieht die Filmhaus-Crew bei hoffentlich bester Wetterlage durch die City und projiziert ausgesuchte Kurzfilme von regionalen Filmemachern Open Air an markanten Plätzen. Startpunkt für das Wanderkino ist das Filmhaus Bielefeld an der August-Bebel-Straße 94. Zur Begrüßung serviert das Filmhaus ein Glas Sekt und informieren über das Abendprogramm, bevor es mit den Filmemachern auf den Parcours geht.

Zum Filmhaus-Jubiläum (1982-2017) stehen in diesem Jahr auch Kurzfilme aus dem Filmhaus-Archiv auf dem Programm; darüber hinaus haben viele Filme einen starken Bielefeld-Bezug. Zum Auftakt zeigt das Filmhaus die aktuelle Kurzfilmproduktion „Beziehungsparadox“ im Innenhof am Filmhaus. Danach macht „Bielefeld leuchtet!“ auf den Treppen am Neuen Rathaus Station und zieht weiter in den Park am Leineweber. Die weiteren Aufführungsorte sind der Klosterplatz und der Park der Kunsthalle. Um müde Geister zu beleben, wird bei einem Zwischenstopp auf dem Klosterplatz ein kleines Picknick veranstaltet.
Bei „Bielefeld leuchtet!“ ist Mitwandern und Zuschauen erwünscht und kostenlos!
68 photos · 51 views