new icn messageflickr-free-ic3d pan white
Größ-ter deut-scher Stein-me-teo-rit in Blau-be-u-ren ge-fun-den | by DLR_de
Back to photostream

Größ-ter deut-scher Stein-me-teo-rit in Blau-be-u-ren ge-fun-den

Beobachtete Meteoritenfälle und zufällige Meteoritenfunde in Deutschland

 

Die Kar-te links zeigt die Or-te, den of-fi-zi-el-len Na-men und das Fund-jahr von 19 Me-teo-ri-ten, die zu-fäl-lig ge-fun-den und als Me-teo-ri-te er-kannt wur-den – de-ren Fall je-doch nicht be-ob-ach-tet wor-den ist. Dar-un-ter auch der Me-teo-rit ‚Blau-be-u-ren‘, der lan-ge vor sei-nem Fund im Jah-re 1989, mög-li-cher-wei-se schon vor ei-ni-gen Jahr-hun-der-ten im Tal der Blau bei Blau-be-u-ren, ei-nem ma-le-ri-schen, mit-tel-al-ter-li-chen Städt-chen 14 Ki-lo-me-ter west-lich von Ulm, auf die Er-de fiel. Die Kar-te rechts zeigt die Na-men und das Fall-jahr von 33 Me-teo-ri-ten in Deutsch-land, de-ren Fall be-ob-ach-tet wor-den ist. Der ‚Blau-be-u-ren‘-Me-teo-rit ist nicht da-bei, da-für un-ter an-de-rem der Me-teo-rit ‚Neu-schwan-stein‘, des-sen Fall 2002 vom Me-teo-ri-ten-or-tungs-netz des DLR be-ob-ach-tet wur-de und dar-auf-hin sein Fall-ge-biet geo-me-trisch re-kon-stru-iert wer-den konn-te. An-schlie-ßend konn-ten drei Bruch-stücke von ‚Neu-schwan-stein‘ ge-fun-den wer-den.

 

Credit: DLR-Feuerkugelnetz/Dieter Heinlein

 

Zum Artikel:groesster-deutscher-steinmeteorit-in-blaubeuren-gefunden

 

505 views
2 faves
0 comments
Uploaded on July 29, 2020