1. Spatenstich DAIMLER Prüf- und Technologiezentrum
Beim Spatenstich für das Prüf- und Techologiezentrum Immendingen übernimmt MAIN werbung&event für die Daimler AG die technische Durchführung der Veranstaltung.

Um dem Anlass der Eröffnung einer der größten Erdbaustellen Europas gerecht zu werden, wird die Kantine der noch stationierten Bundeswehr für den Event komplett umgestaltet.

Nach umfangreicher Vorab-Planung in Verbindung mit 3D CAD Plänen und exakter Visualisierung der Veranstaltungsfläche wird die Technik im sehr kompakten Zeitfenster aufgebaut, eingerichtet und nach erfolgter Veranstaltung innerhalb desselben Tages wieder komplett zurückgebaut.

Für die Umgestaltung der Kantine in eine Eventlounge nutzt MAIN über 30 Laufmeter hochwertigster nahtloser Stoffwände, um den während der kompletten Veranstaltung laufenden Kantinenbetrieb von den geladenen Ehrengästen abzutrennen.

Zur Schaffung einer Wohlfühl-Atmosphäre werden über 20 konventionelle und LED Scheinwerfer eingesetzt, die den attraktiven Neubau der Kantine ins rechte Licht rücken. Hierbei wird, ganz dem Kunden CI-entsprechend, mit Weiß- und Blautönen gearbeitet.

Zum Bau des Event-Podiums nutzt MAIN hochwertige litec Traverse, die in Verbindung mit Stoff-Hussen vollumfänglich verkleidet wird. Als Rückwand kommt ein speziell auf den Event und die Location zugeschnittenes Profilsystem zum Einsatz.

Um auch den Anforderungen der Film- und Presseteams zu genügen, arbeitet MAIN mit über 10.000 Watt, so dass die Rückwand und das Podium mit Hilfe von Arri Studioscheinwerfern in optimales Licht gesetzt sind.

Neben dem Live-Ton für die geladenen Gäste liegt auch der komplette Ton an der Veranstaltung und für die anwesende Presse bis hin zum Ü-Wagen des SWR in den Händen der Profis von MAIN. Ein extra platzierter Pressesplit gibt außerdem schnell die Möglichkeit, die O-Töne der Redner abzugreifen, ohne einen "Mikrofonwald" am Rednerpult zu riskieren.

Zusätzlich zeichnet sich MAIN auch für die Umsetzung nahezu aller an der Veranstaltung sichtbaren Markenflächen der Daimler AG verantwortlich. Neben dem über 8 Meter breiten Hintergrund des Event-Podestes und dem 2 Meter hohen Welcome-Pylon, die nach Anforderung und Daten der Marketing-Abteilung von Daimler angefertigt wurden, wird hierzu pressewirksam auf dem Außengelände auch ein 2,5 Meter hoher Cubus aus Layher Gerüst und einer Werbebespannung von MAIN entworfen und aufgebaut. Besonderheit hier - über 2 Tonnen Beton-Gewichte, die den Cubus bei jedem Wind und Wetter zu einem absolut soliden Träger für das Daimler Logo machen.

Abgerundet wird die Dienstleistung für die Daimler AG durch die komplette Umstuhlung der Kantine vor dem Event, die Erstellung von Sitzplänen nach Personenvorgabe durch Daimler unter Berücksichtigung der gängigen Sicherheitsvorschriften und den späteren kompletten Rückbau auf Kantinenbestuhlung am Ende des Veranstaltungstages.

Auch die Planung und Umsetzung des Garderobensystems, welches auf Grund der zwischengeschobenen Fahrt von über 250 Gästen auf das Außengelände zum eigentlichen Spatenstich eine besondere Herausforderung ist, übernimmt MAIN.

Das positive Feedback zum reibungslosen Ablauf vor und während der eigentlichen Veranstaltung sowie viele zufriedene Gesichter bei den Verantwortlichen von Daimler für den Spatenstich geben der umfangreichen Vorabplanung und der späteren Umsetzung im Fullservice durch MAIN in jeder Hinsicht Recht.
7 photos · 3 views