new icn messageflickr-free-ic3d pan white

KPM-Prunkvase von etwa 1850

P1020347 Solche Prunkvasen wurden vom Preußischen Hof an verdiente Personen vergeben. Diese hat im Laufe von bald zwei Jahrhunderten durch Kriegswirren gelitten und Teile ihrer Henkel eingebüßt. Die Malerei ist aber frisch ubd unbeschädigt. Der Fuß wurde gesondert hergestellt und mittels einer Verschraubung zum Vasenaufsatz verbunden. Höhe 60 cm.

KPM bedeutet Königlich-(Preußische)-Porzellan-Manufaktur Berlin

336 views
0 faves
6 comments
Taken on December 30, 2006