new icn messageflickr-free-ic3d pan white
Wartburg 1000 | by onnola
Back to photostream

Wartburg 1000

Wartburg 1000 311 oder 312

 

Gesehen in Dargelin (Mecklenburg-Vorpommern)

 

Wartburg war der Handelsname der von 1956 bis 1991 im VEB Automobilwerk Eisenach gefertigten Personenkraftwagen-Baureihe des Herstellers IFA. Der Name leitet sich von der gleichnamigen Burg am Produktionsstandort Eisenach ab.

 

Das Werk in Eisenach begann seine PKW-Produktion als Fahrzeugfabrik Eisenach, welche von 1898 bis 1903 den Wartburg-Motorwagen herstellte. Es war ab 1928 ein Zweigwerk der BMW AG und wurde 1946 zunächst der sowjetischen Aktiengesellschaft Awtowelo angegliedert, 1952 dann verstaatlicht und in einen Volkseigenen Betrieb überführt.

 

Die von Zwickau nach Eisenach verlagerte Produktion des IFA F9 im Jahre 1953 markierte den Beginn der Zweitakt-Ära in Eisenach. Im Jahr 1955 ging die Produktion der letzten auf BMW-Technik basierenden 6-Zylinder-Wagen mit Viertaktmotor in Eisenach zu Ende.

 

Der Wartburg 1000 (311) wurde von 1962-1965 gebaut; der Wartburg 312 mit neuem Rahmen und Fahrwerk ab 1.9.1965

 

de.wikipedia.org/wiki/Wartburg_%28Pkw%29

1,858 views
1 fave
2 comments
Taken on August 12, 2012