new icn messageflickr-free-ic3d pan white

Russian Orthodox Chapel

Week 1 of the year starts with cold weather conditions.

 

Yesterday, -17C degrees, the coldest day since thirty years. Jumping for two minutes out of my car to capture this beauty of the Russian Orthodox chapel which was built on the “Mathildenhöhe” in 1897 by the architect Leon N. Benois.

 

from Wikipedia, sorry only in German available:

Die der Heiligen Maria Magdalena geweihte Russische Kapelle auf der Mathildenhöhe in Darmstadt wurde in den Jahren von 1897 bis 1899 von dem Petersburger Architekten Leon N. Benois (eigentlich Leontij Nikolajewitsch Nebnois), einem Großvater Peter Ustinovs, errichtet. Das zwischen verschiedenen Jugendstilgebäuden auf importierter russischer Erde errichtete Gotteshaus, in dem bis zum heutigen Tag orthodoxe Gottesdienste stattfinden, ist im Stil russischer Kirchen des 16. Jahrhunderts gehalten.

 

Auftraggeber war der russische Zar Nikolaus II. (Russland), der bei Besuchen in der Heimat der Zarin Alexandra, gebürtige Prinzessin Alix von Hessen-Darmstadt, nicht auf ein eigenes Gotteshaus für seine Familie und seinen Hofstaat verzichten mochte.

 

Die Kosten in Höhe von rund 400.000 Mark wurden aus dem zaristischen Privatvermögen bestritten.

2,057 views
27 faves
29 comments
Taken on January 7, 2009