Medieval Gem in Alsace - Riquewihr, France

Riquewihr in Alsace is one of the most beautiful villages in France. It presents a wonderful old town from the 16th Century.

Riquewihr gehört auf Grund seines unversehrt erhaltenen Stadtbildes aus dem 16. Jahrhundert zu den schönsten Dörfern Frankreichs.

 

Riquewihr (German: Reichenweier) is a commune in the Haut-Rhin department in Alsace in north-eastern France.

A popular tourist attraction for its historical architecture, Riquewihr is also known for the Riesling and other great wines produced in the village. The city of Riquewihr looks today more or less as it did in the 16th century.

Riquewihr is only 7 miles (11 km) from Colmar and minutes from other Alsatian villages such as Ribeauvillé, Hunawihr, Eguisheim or Kaysersberg.

Originally the property of the Dukes of Württemberg, the town was converted to Protestantism in the 16th century. Historically, Reichenweiher served as a Winzerdorf or "wine village" as a trading hub for Alsatian and German wine.

The town is surrounded by its medieval fortifications and is overlooked by a castle from the same period that is today a museum.

Riquewihr was one of the few towns in the area not to be badly damaged during World War II.

There is a museum about Alsace during World War II and a torture chamber (La salle de torture).en.wikipedia.org/wiki/Riquewihr

 

Beautiful to View Large On Black

 

Riquewihr im Elsass zählt zu den schönsten Dörfern in Frankreich. Es präsentiert sich mit unversehrter Altstadt und traumhaften Stadtbild aus dem 16. Jahrhundert. Es gehört zu den bedeutendsten Weinbauorten und ist eine Perle im Elsass

Riquewihr (deutsch: Reichenweier) ist eine französische Stadt in der Region Elsass im Département Haut-Rhin mit 1.237 Einwohnern (2006). Die Kommune liegt im Arrondissement Ribeauvillé und dort im Kanton Kaysersberg.

Im 6. Jahrhundert gründete ein Franke namens Richo ein Landgut namens Richovilla, aus dem sich der Ort entwickelte. 1320 erhielt Riquewihr, damals im Besitz der Grafen von Horburg, die Stadtrechte. 1324 wurde die Stadt an das Haus Württemberg verkauft. Von diesem Zeitpunkt an gehörte sie zu Württemberg.

1793 wurde die Stadt französisch. Die Bevölkerung ist mehrheitlich lutherisch.

Riquewihr ist einer der bedeutendsten elsässischen Weinbauorte. Daneben ist der Ort stark auf den Tourismus, insbesondere den Tagestourismus, ausgerichtet. Riquewihr in Wikipedia

 

My most interesting photos on black on one site

 

 

© 2008 Ursula Sander - All rights reserved.

28,635 views
168 faves
177 comments
Taken on September 28, 2005