Wohnen im Schlossturm
Hausordnung & Leitfaden:

To:gether im Turm ist ein Pilotprojekt und ein Übungsfeld für ein selbstverantwortliches & gemeinschaftliches Wohnen während eines Seminar- / Tagungsbesuches auf Schloss Goldegg.

Es stehen Mehrbett-Zimmer (2er-, 4er-, 6er-, 7er-Zimmer) zur Verfügung. Die Zuteilung erfolgt nur bei Nennung des Zimmerwunsches und nach Verfügbarkeit. Ansonsten wählen Sie Ihr Bett bei Ihrer Ankunft.
*************************************************************
Anreise:
Die Anreise ist möglich während der Öffnungszeiten des Kulturverein-Büros oder jeweils eine Stunde vor Seminarbeginn. Bitte geben Sie uns Ihre Ankunftszeit rechtzeitig bekannt.
Anmeldung & Bezahlung:
Bei Ihrer Ankunft bitten wir Sie um Ihre Meldedaten und die Barzahlung der Übernachtungsgebühr inklusive Ortstaxe. Für Gruppen darf ein(e) Gruppenleiter(in) die Meldepflicht stellvertretend übernehmen.
Abfall / Müll:
Bitte helfen Sie uns Müll zu vermeiden und entstandenen richtig zu entsorgen. In der Gemeinschaftsküche findet Sie jeweilige Abfall-Behälter für Papier, Plastik, Restmüll, Glas & Bio. Bei Ihrer Abreise ist der Müll zu entsorgen, der Sammelplatz befindet sich direkt hinter dem Schloss. (siehe Lageplan).
Abreise:
Bitte räumen Sie Ihre Schlafräume bis 12 Uhr, ziehen Sie die Bettwäsche ab und geben Sie geliehenes Material im Büro ab. Leeren Sie bitte die Mülleimer in den Belegungszimmern & den Gemeinschaftsräumen und sortieren Sie die Abfälle in die Container (siehe auch „Abfall/Müll“). Bitte fegen Sie die Flure und die genutzten Tagesräume und hinterlassen Sie die Küche in einem sauberen Zustand. Reinigungsgeräte finden Sie im Putz- / Müllraum neben der Küche.
Aufenthalt im Schlossbereich:
Gerne laden wir Sie in den Hof des Schlosses und die Außenbereiche zu genießen. Bitte seien Sie jedoch achtsam mit den anderen Nutzergruppen im Schloss.

Bettzeug:
Bettüberzüge können gegen Gebühr (siehe Preisliste) entliehen werden, ansonsten bitte zweiteilige Bettwäsche mitbringen. Handtücher sind selbst mitzubringen.
Eingangstüren:
Der Haupteingang zum Turm ist die linke Tür. Dort ist ein Eingangsbereich mit Garderobe und Schuhregal zu finden. Die rechte Tür ist grundsätzlich abgeschlossen, lässt sich aber in Notfällen von Innen öffnen. Grundsätzlich sind die Türen unverschlossen, deshalb bitten wir Sie keine Wertsachen unbeaufsichtigt im Turm zu lassen. Bei Bedarf können Sie sich ein Schloss für Ihren Spint im Büro ausleihen. (siehe Preisliste)
Einrichtung:
Jegliches Umstellen von Einrichtungsgegenständen ist im Vorfeld mit der Hausleitung abzusprechen. Vor der Abreise ist der ursprüngliche Zustand wiederherzustellen. Die Inneneinrichtung des Hauses darf grundsätzlich nicht im Freien benutzt werden. Schäden sind sofort zu melden.
Energiesparen:
Lüften Sie bitte regelmäßig die Räume und schließen Sie danach die Fenster! Lassen Sie bitte kein unnützes Licht in den Schlaf-, Sanitär- (Duschen!) und Tagesräumen brennen (z.B. bei Abwesenheit). Schließen Sie bitte sämtliche Fenster bevor Sie den Turm verlassen.
Essen:
Die Gemeinschaftsküche bietet alle Grundlagen zur Selbstversorgung während Ihres Aufenthalts. Bitte gehen Sie sorgsam mit dem Geschirr um und hinterlassen Sie die Küche nach jeder Benutzung in sauberem Zustand.
Es gibt eine Kaffeemaschine, einen Wasserkocher, einen Geschirrspüler und einen Kühlschrank. Im Dorf gibt es einen kleinen Spar-Markt (Öffnungszeiten siehe Anhang) für Ihren Einkauf.
Außerdem können Sie bei rechtzeitiger Reservierung (mind. 2 Tage vorher) Frühstückskörbe beim Kaffee Posauner bestellen. Im Schloss selbst gibt es das Café im Schloss mit kleinen Speisen und einem hervorragendem Kuchen- / Tortenauswahl. Weitere Restaurants und die jeweiligen Öffnungszeiten entnehmen Sie bitte dem Aushang im Schloss oder der Seite des TVB goldeggamsee.at
Hausschuhe:
Wir bitten Sie die Hausschuhpflicht im Turm zu beachten. In der Garderobe finden Sie einfache Hauschuhe und genügend Platz für Ihre Schuhe.

Nachtruhe:
In der Zeit von 22:00 Uhr bis 07:00 Uhr bitten wir Sie um Einhaltung der Nachtruhe in den Schlafräumen (Zimmerlautstärke!). Mitgebrachte elektronische Musikgeräte dürfen nur nach Absprache mit dem Personal betrieben werden. Nachts müssen sie ausgeschaltet bleiben!
Parkplätze:
Für Ihre Fahrzeuge steht Ihnen der Schlossparkplatz zur Verfügung. Be- und Entladen direkt vor dem Eingang ist nur im Ausnahmefall und nach Absprache möglich.
Rauchen und offenes Feuer (Kerzen):
In allen Räumen des Turms ist das Rauchen verboten (Gesundheitsschutzgesetz). Im Hof des Schlosses und vor dem Turm finden Sie Raucherbereiche mit Aschenbechern. Offenes Feuer ist aus Gründen des Brandschutzes im Haus untersagt. Kerzen dürfen nur nach Absprache mit dem Personal, genutzt werden. Wurde in einem Raum entgegen der Hausordnung geraucht, stellen wir die Reinigung der dort befindlichen Einrichtung und Textilien (Vorhänge, Bettzeug, Polster) in Rechnung, mindestens jedoch 40 Euro/Zimmer.
Reinigung:
Alle benutzten Aufenthaltsräume müssen von den Gästen gekehrt werden. Die Schlafräume bitten wir aufgeräumt und sauber zu halten (siehe auch „Abreise“). Unser Hauspersonal ist berechtigt, Hygienekontrollen in allen Räumen durchzuführen.
Sicherheit / Erste Hilfe:
Feuerlöscher befinden sich auf allen Fluren. Ein Erste-Hilfe-Kasten befindet sich in der Küche. Benutzen Sie bitte bei Feueralarm die Feuermelder und warnen Sie zusätzlich durch Rufen.
Tiere:
Das Mitbringen vom Tieren ist nur in Absprache mit der Hausleitung möglich.
**************************************************************************
Wir freuen uns über Ihre Rückmeldungen persönlich oder schriftlich an office@schlossgoldegg.at und wünschen Ihnen einen genussvollen und stimmigen Aufenthalt im Schloss Goldegg!
Das Team vom Kulturverein Schloss Goldegg!
28 photos · 1 view