new icn messageflickr-free-ic3d pan white
Schiffsverkehr | by pinguin1961
Back to album

Schiffsverkehr

Deutschland ist unbestritten ein Transitland! Fracht- und Containerschiffe sind auch im Inland immer noch das preiswerteste und umweltfreundlichste Transportmittel, welches sicherlich auch ein Grund dafür ist, dass der Schiffsverkehr auch im Bereich der Stadtstrecke Magdeburg erheblich zugenommen hat. Jedes einzelne Binnenschiff ersetzt dabei bis zu 67 LKW zu je 30 Tonnen.

Siehe auch: www.flickr.com/photos/16978334@N06/6794594498/

 

Als direkter Elbanrainer kann ich mich täglich davon überzeugen und habe so manchen Tag ganze Serien verschiedenster Fracht-, Container- und Kreuzfahrtschiffe fotografisch auf der Elbe festgehalten.

 

Unser schlaglochermüdetes Straßennetz kann diese Transportleistungen ebenso wenig aufnehmen, wie unser marodes Schienennetz. Und dabei steigt jährlich die Anzahl (Tonnage) an in und durch Deutschland transportierter Ladung.

Deshalb muss das Wasserstraßennetz erweitert und unter ökologischen Gesichtspunkten ausgebaut werden. Dass heißt, keine Kanalisierung der Flüsse, aber ökonomisch-ökologische Unterhaltung der Binnenschifffahrt; dass heißt dass dem Fluss durch Deichrückverlegung mehr Auenwälder und Überflutungsflächen gegeben werden, ohne die Wasserstraßenunterhaltung zu stören. Die vorhandenen Buhnen müssen als ökologische Wasserbaumaßnahme entsprechend instandgesetzt und langfristig unterhalten werden. Gleichzeitig müssen die Polder erweitert und ökologisch bewirtschaftet werden.

 

Was wir benötigten, ist ein leistungsfähiger Bypass zum Rhein durch die Verlängerung des Main-Donau-Kanals bis an die Elbe. Durch die Ergänzung des Rhein-Main-Donau-Kanals mit einem Elbe-Main-Kanal wäre das Wasserstraßennetz in Deutschland nicht nur endlich komplett und leistungsfähiger, sondern es würde sich auch für die touristische Kreuzschifffahrt eine völlig neue Perspektive ergeben.

 

So könnte der zukünftige Elbe-Main-Kanal bei Schweinfurt vom Main abzweigen, und über Erfurt, östlich am Harzgebirge vorbei, Richtung Flughafen Magdeburg-Cochstedt International führen (Quadro-modale Verknüpfung der Verkehrsträger Flugzeug, Binnenschiff, Straße, Schiene), um dann südlich von Magdeburg bei Schönebeck-Frohse via einer Abschlussschleuse die Elbe zu erreichen. Mögliche Stichkanäle wären Halle-Leipzig-Kanal; Nordharz-Stichkanal bis Ilsenburg (Stahlwerk). – Damit wäre eine direkte Anbindung der Elbe an die Donau als Nord-Südtrasse und als zeitersparende Alternative zum Rhein geschaffen. Der Binnenschiffsverkehr würde somit schneller und leistungsfähiger werden; Deutschlands größter Überseehafen Hamburg wäre auf direktem Weg mit Süddeutschland und Süd-Ost-Europa verbunden.

 

Utopisch? – Mitnichten, in Frankreich gibt es Wasserstraßen die im Tunnel durch Berge führen! Und haben unsere Ingenieure und Architekten bei Magdeburg nicht das größte Wasserstraßenkreuz Europas und die längste Trogbrücke der Welt errichtet? - Ingenieurtechnisch also kein Problem!

 

Die Binnenschifffahrt ist und bleibt ein Rückgrat der deutschen und europäischen Wirtschaft, und entlastet im erheblichen Rahmen unsere Straßen- und Schienenwege. Mit der vom derzeitigen Bundesverkehrsminister Ramsauer (Stand: 28.02.2012) geplanten Klassifizierung und den damit gewollt verbundenen Einsparungen bei der Unterhaltung von Wasserstraßen insbesondere in Nord-, Mittel-, und Ostdeutschland, ist deren zukünftige Leistungsfähigkeit erheblich in Gefahr. Dieses ist besonders bedenklich, da insbesondere der Hafen Magdeburg als Hinterland-Drehscheibe des Warenverkehrs für den größten deutschen Seehafen Hamburg fungiert.

 

Info Hafen Magdeburg - Info Port of Magdeburg:

www.magdeburg-hafen.de

Info Wasserstraßenkreuz Magdeburg:

de.wikipedia.org/wiki/Wasserstraßenkreuz_Magdeburg

Info Schiffshebewerk Magdeburg Rothensee:

de.wikipedia.org/wiki/Schiffshebewerk_Rothensee

   

Info Mittellandkanal:

de.wikipedia.org/wiki/Mittellandkanal

Info Rhein-Main-Donau-Kanal:

de.wikipedia.org/wiki/Rhein-Main-Donau-Kanal

 

Info Flughafen Magdeburg-Cochstedt International - Info Airport Magdeburg-Cochstedt International:

www.airport-cochstedt.de

   

Magdeburg-Video:

www.youtube.com/user/MagdeburgStateOfMind

 

Aufgenommen mit Minolta/Konica Dynax 5D.

442 views
0 faves
1 comment
Taken on April 18, 2012