new icn messageflickr-free-ic3d pan white
Surveyor | by h.koppdelaney
Back to photostream

Surveyor

The Surveyor

 

HKD

 

Falls Psychologie interessiert: Logik kontra Gefühl – Ordnung und Chaos

 

Der Landvermesser

 

Das Prinzip der Ordnung beruht auf der Grundlage von Teilung. Ein Ganzes wird zerschnitten in zwei Teile, die Yin und Yang genannt werden können. Die Ordnung im Kosmos beruht auf dem Vergleich von links und rechts, oben und unten, Himmel und Erde. Es entstehen einzelne Teile, die miteinander verglichen werden können. Auf diese Weise entsteht Wissen, natürlich aufkosten der Ganzheit, die als Ursprung der Zwei und damit der Zeit in Vergessenheit gerät. Die Zweiheit und mit ihr die Verzweifelung wird – weil eben so erfahren – als einzige Realität angesehen. Widerspruch wohin das Auge blickt und der Gedanke schweift. Und das ist vollkommen normal, denn Yin bedingt Yang, das Leben den Tod, die Freude das Leid, Antipathie und Sympathie, die Reihe könnte ich endlos fortsetzen.

Selbstverständlich findet sich der Widerspruch in der Psyche entwickelter Wesen, sobald sich in ihnen der Verstand gegen das Gefühl stellt und dieser innere Kampf bewusst wird. Kann der Trieb sich unbewusst ausleben, ist der betreffende Mensch in zwei Persönlichkeiten gespalten, wie die Geschichte um Dr. Jekyll und Mr. Hyde zeigt. Eine helle und eine dunkle Seite wird dann erkennbar und wieder ist es dadurch dem Bewusstsein möglich, sich selbst zu erkennen. Die Basis jeglicher Erkenntnis ist Trennung in A und nicht A.

Die westliche Gottheit Apollo oder der östliche Buddha Manjushri sind Platzhalter für die logische Funktion des Geistes, eben jener Motivationskraft, die nach Licht, nach Sonne und Erkenntnis strebt., sobald dieses Software-Programm in der Psyche gestartet wird Es könnte heißen: Search Yourself. In der Tat hat dieser Landvermesser mit dem apollinischen Prinzip zu tun. Von ihm wird er motiviert, sich mit Zahlen und mathematischen Vorgängen zu beschäftigen.

Ein hoch entwickelter Intellekt hat immer mehr Energie aus dem Bereich der Lenden und dem des Herzens gezogen und die Gefühlswelt eines Logikers wie etwa Tuvok (Star-Trek – Voyager – der Sicherheitsoffizier des Rauschiffes) ist nur noch rudimentär vorhanden. Alle sieben Jahre bricht sie aus den Tiefen der Psyche hervor und zwingt den Mann (Vulkanier) zur Paarung.

Der Intellekt übernimmt in gewissen Menschen die Macht und diese Konzentration der Energie auf abstrakte Ordnungsprinzipien bringt große Reichsgründer und Führungspersönlichkeiten hervor. Doch auch der Landvermesser streckt Grenzen ab, trennt Verantwortungsbereiche und schafft Ordnung unter der künftigen Nachbarschaft. Bis hierhin und nicht weiter, darfst du ackern, bauen oder Einzäunen.

Regeln, Gesetze, Vorschriften, Erlasse, all diese Dinge finden energetisch ihre Wurzeln in der Motivationskraft A1. In einem Menschen paart sich gern die Energie A5 dazu. Der Landvermesser steht mit beiden Beinen auf der Erde, er ist verbunden mit der Scholle, der Außenwelt mit ihren Prinzipien und Ordnungsstrukturen. Und zu dieser Ordnung trägt er bei, vernünftig, sachlich, präzise. Dafür sorgt A5, die zuverlässige und rationale Motivationskraft, die Tuvok so wunderbar verkörpert, während Madame Captain ein hervorragendes Beispiel für eine Führungspersönlichkeit ist, die von A1 motiviert wird. Der Captain (A1) und der Sicherheitsoffizier (A5) sind in der Serie sehr gut miteinander befreundet. Der Captain stellt die Regeln auf und der Logiker setzt sie mit gebührender Logik um.

Auch der Landvermesser arbeitet mit Logik und Sachverstand, Emotionalität stört bei Tätigkeiten, die einen kühlen Kopf brauchen. Wenn sich in Systemen Fehler einschleichen, spielt eine andere Energie mit, das chaotische Prinzip. Es ist der Ordnung entgegengesetzt und gleichzeitig komplementär wie es Yin für Yang oder die Ebbe für die Flut ist. Ordnung und Chaos bedingen einander und ziehen sich an. Und so schleichen sich immer wieder subversive Kräfte in die Ordnungs- und Sicherheitssysteme ein und entpuppen sich als geschickte Gegenspieler.

Wie beim Schach, mal gewinnt Weiß, ein anderes Mal Schwarz. Und aufgrund der Teilung in Schwarz und Weiß nehmen die Bewusstheit und schließlich die Selbst-Bewusstheit zu.

Selbsterkenntnis beruht auf der vorausgegangenen Teilung, die sich aufgrund dieses Erkennens anschickt, wieder ein Ganzes zu werden und diesen Vorgang auch zu verstehen.

Wie viel versteht der Landvermesser bereits von sich selbst? Kennt er die verschiedenen Bereiche seines Denkens und Fühlens? Wird er bald beginnen mit der Vermessung seiner Innenwelt?

Das sind Fragen, die ich in dieses Bild hinein interpretiere. Vielleicht geht dieser Vermesser nach getaner Arbeit mit seinem Freund zur Jagd… Ach, was weiß ich denn schon?

 

HKD

 

Digital art based on own photography and textures

 

HKD

 

12,590 views
22 faves
42 comments
Taken on July 4, 2011