flickr-free-ic3d pan white

I am here

Where else…?

 

HKD

 

Der Frühling kommt

 

Du machst nichts. Du denkst, du machst etwas.

Dein Geist motiviert dich, zu glauben, dass du es machst.

Dein Selbst macht es.

Der Schöpfer macht sogar, dass du ihn vollkommen vergisst.

Er lässt dich allein.

Auch ich habe mich gefragt, warum mein Gott mich verlassen hat.

Aus meiner heutigen Sicht erkläre ich mir das so:

Auf diese Weise wird der Traum zu dem, was du für Realität hältst.

Anfangs versagst du dir, wonach immer du dich auch sehnen magst.

Wohlstand? Karriere? Macht? Liebe? Bewusstheit?

Im späteren Verlauf deines Lebens erfüllst du dir die Sehnsucht.

Auf dieser Basis wird die Ekstase des Erfülltseins geboren.

Die Natur und das Leben sind dir wieder höchstes Geschenk.

Du wirst wieder von dem erfüllt was du schon immer warst.

Das intensive Gefühl der Geborgenheit in dir selbst.

Der Volksmund nennt das auch Selbstvertrauen.

Oder man sagt: Er ruht in sich selbst.

Du wirst in dir selbst ruhen.

Deine innere Ruhe wird wachsen.

Deine Gewissheit wird wachsen.

Deine Selbstliebe kommt zu dir zurück.

Das ist die Botschaft und sie kommt dem Tao gleich.

Aus Ebbe wird Flut.

Hingabe an den Augenblick.

Gib dich deinem Schöpfer hin.

Seine – deine – Schöpfung ist um dich herum.

Aus Dunkelheit wird Licht.

Ich bin hier. In ihr.

 

HKD

 

13,477 views
38 faves
55 comments
Taken on May 2, 2010