new icn messageflickr-free-ic3d pan white
Past | by h.koppdelaney
Back to photostream

Past

Past

I have past

Left behind

 

HKD

 

Von der Zeit los ig keit

 

Kinder und Künstler leben zeitlos.

Künstler werden sich dessen bewusst.

   

HKD

 

Die Vorstellung des Verstandes, es gäbe drei Zeiten, Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft, muss als eine Vorstellung als solche erkannt werden. Es gibt nur ein Hier und Jetzt. Vergangenheit ist Gedanke und Zukunft ist Denken. Beides existiert nur in der Vorstellung. Alle Zeiten müssen im Augenblick des Seins zusammenfließen. Leben in der goldenen Zeit.

Vergangenheit ist Kupfer, Zukunft Silber, das Jetzt ist Gold.

Der Verstand muss erkennen, dass die Unterscheidung der drei Zeiten ein Konzept, eine Vorstellung ist. Die Gedanken können in die Vergangenheit, sie können auch in die Zukunft gehen, aber es sind die Gedanken, die sich darin befinden. Die Zeit selbst existiert nur als augenblickliches Sein. Dennoch gehen wir mit den "Zeiten" so um, als gäbe es sie.

Der Dämon der Zeit macht uns glauben, man habe so etwas wie Vergangenheit. Man hat Gedanken an Erlebtes, man hat schöne oder lästige Erinnerungen, aber man kann weder konkret in der Vergangenheit leben noch in der Zukunft. Man lebt immer nur jetzt hier auf diesem Stuhl, hier im Augenblick, hier im Jetzt.

Wenn du jetzt in der Zukunft bist, dann bist nicht wirklich hier. Du bist gespalten mit deiner Aufmerksamkeit. Ein Teil ist hier, ein anderer in einem Film, einer Phantasie.

Es ist notwendig, die Gleichheit aller Zeiten zu akzeptieren und zu erkennen. Es gibt immer nur Jetzt!

Wenn du verstehst, dass es nur diesen Augenblick gibt, dann löst sich alle Negativität und dein Anhaften daran auf. Keine Schuld und keine Schuldvorwürfe. Leer. Auf diese Weise kann negative Erinnerung gelöscht werden. Aus der Vergangenheit kommen Impulse wie Schuldgefühle, Vorsicht, Skepsis, Verschließen, Ego.

Alle Erinnerungen tragen dazu bei, das Ego in Funktion zu halten. Das Ego definiert sich aus Vergangenheit und Zukunft. Lösen sich diese beiden Zeiten im Augenblick auf, ist das Ego verschwunden. Im Augenblick gibt es kein Ego, nur die Vision eines Körpers in einem Raum. Oder Schwärze oder Gefühle etc.

 

HKD

 

34,570 views
86 faves
140 comments
Taken on February 5, 2009