new icn messageflickr-free-ic3d pan white
Die Rückkehr des „Bokeh-Bombers“ - Canon EF 85mm f1.8 | by alterahorn
Back to photostream

Die Rückkehr des „Bokeh-Bombers“ - Canon EF 85mm f1.8

Lange verschollen - nun ist es durch Zufall wieder aufgetaucht.

Früher -zu analogen Zeiten- eins meiner Lieblingsobjektive am analogen Body. Später -in den Anfangsjahren des digitalen Zeitalters- vermochte es am APS-C Gehäuse nicht so Recht überzeugen.

 

Nun, da ich es wieder gefunden habe, musste ein neuer Versuch her. Im Gegensatz zu früher (ausschließlich JPEGs ooc) habe ich jetzt in RAW fotografiert. Erstaunlicherweise bietet DxO für diese doch schon in die Jahre gekommene Gehäuse-Objektiv-Kombi ein ganz vorzügliches Korrekturprofil an. Warum, weiß ich nicht, aber nun wirken die Bilder wieder fast so, wie früher am anlogen Body auf Fujichchrome Velvia.

 

Neben den in die Jahre gekommenen Canon L-Objektiven 135mm f2.0L, 185mm f3.5L Macro und 200mm f2.8L, wird auch diese schon ältere Rechnung liebevoll als Bokeh-Bomber bezeichnet. Alle vier genannten Objektive haben verhältnismäßig wenige Linsen und zeichnen sich u. a. deshalb durch ein üppiges Bokeh und wunderbare Farben aus. Diesen Effekt zeigen auch einige alte Zuiko Rechnungen. Bei anderen Herstellern wird es ähnlich sein.

 

Für diese Aufnahme mußten nochmals die -schon hinlänglich bekannten- Igelköpfe aus Arizona herhalten 😉.

88,167 views
559 faves
46 comments
Taken on September 8, 2018