new icn messageflickr-free-ic3d pan white
TRKOS 2620 016 | Kosovo Polje | 13.09.2018 | by Tobias Schuminetz
Back to group

TRKOS 2620 016 | Kosovo Polje | 13.09.2018

Im Jahr 2017 kam ein Bundesbahnklassiker in den Kosovo - der N-Wagen. Seitdem werden bis auf die Triebwagenleistungen alle Reisezüge von den modernisierten ehemaligen deutschen Nahverkehrszugwagen bestritten. So auch am Vormittag des 13.09.2018 an welchem 2620 016 mit drei ehemaligen N-Wagen als TL4201 aus Prstina in den Bahnhof Kosovo Polje einfährt um nach einem kurzen Halt weiter nach Peja zu fahren. Kosovo Polje heisst übersetzt "Amselfeld" und ist der zentrale Bahnhof im Kosovo, von wo aus man in die Hauptstadt Pristina, Nach Peja und nach Süden nach Skopje in Nordmazedonien fahren kann. Die Strecke nach Norden, nach Mitrovica wird nur noch selten befahren. Jedenfalls machen sich die N-Wagen gut hinter den "Mala Kravelas", so lautet der Spitzname dieser Loks, welche von GM gebaut wurden.

 

In 2017, a classic German railway came to Kosovo - the N-Wagen. Since then, except for the railcar services, all passenger trains have been operated by the modernized former German commuter trains. So also on the morning of 13.09.2018 on which 2620 016 with three former N-cars as TL4201 from Prstina enters Kosovo Polje station to continue after a short stop to Peja. Kosovo Polje means "blackbird field" and is the central train station in Kosovo, from where you can go to the capital Pristina, Peja and south to Skopje in North Macedonia. The route north to Mitrovica is rarely used. In any case, the N-wagons do well behind the "Mala Kravelas", that is the nickname of these locomotives, which were built by GM.

905 views
45 faves
0 comments
Taken on September 13, 2018