2017 01 07 GTG Wiggertal
Samstag, 7. Jänner 2017: Jahresauftakt im Wiggertal
Bei eisigen Temperaturen trafen wir pünktlich um 11 Uhr im bereits gut geheizten Lokal ein. Wir wurden von der Wiggertaler Crew herzlich begrüsst und schon ging‘s los mit dem lebhaften, abwechslungsreichen Dampf- Betrieb, der ohne Pause bis gegen 17 Uhr dauerte. Besondere Beachtung fand die nun weiter gediehene Konstruktion von Werner J vierter Turbinenlok: eine mächtige US-Maschine. Sie zeigte, noch in Rohform, mit einem längeren US-Schnellzug am Haken eine eindrückliche Leistung! Gerald L aus dem fernen Bayern glänzte mit seiner Daylight und Heiri S freute sich über die schön grüne, australische C38 von Peter K, die sich dank Fernsteuerung sehr bequem regeln liess. Peter liess dazu parallel den bereits 13 Jahre alten Krattiger/Twerenbold-Prototypen der Badischen IVg laufen: ein hübsches Stück … wer weiss … vielleicht vermehrt sie sich eines Tages! Ein besonderes Highlight war die Einweihung des Blockzuges bestehend aus 10 französischen STEF-Kühlwagen, einem gelungenen Gemeinschaftswerk von Silvio G und Jürg H. Geführt wurde der Zug von Markus H mit seiner 141R.
Die um die Mittagszeit servierte Gerstensuppe erfreute die bereits auf rund 30 Personen angewachsene Gästezahl sehr und auch die diversen Kuchen samt Kaffee fanden guten Zuspruch.
Gegen Abend konnte Hans Peter W bereits rund 50 Personen im Raum zum Apéro begrüssen. Er wünschte uns allen ein gutes, freundschaftliches Dampferjahr 2017 und dankte auch seinerseits seiner fleissigen, unermüdlichen Crew, die uns rund um mit Essen, Trinken, aber auch mit Sprit und vorgewärmten Dampfwasser versorgten. Darauf folgte ein Bericht von Hansruedi Twerenbold über die aktuelle Situation betreffend die endende Zusammenarbeit mit Aster. Er gab uns zudem bereits Einblick in zukünftige Projekte mit neuen Partnern.
Anschliessend wurde aufgeräumt und über 30 Begeisterte schlossen den Abend mit einem guten Nachtessen im nahen Lerchenhof ab.
Dies war wiederum ein gelungener Jahresauftakt bei den Wiggertalern, bei dem dank der neuen Gliederung (ab 11Uhr Dampfen, um 16:30 Uhr Apéro) der Raum nie überfüllt war. Einmal mehr: ganz herzlichen Dank den Wiggertalern für die ausgezeichnete Organisation des Fahrbetriebs und der Verpflegung und den herzlichen Neujahrsempfang in ihrem tollen Lokal mit der schönen, gepflegten Grossanlage!
Charles S
(Fotos: Peter K, Erik S, Heiri S, Charles S)
53 photos · 240 views