2017 GTG Meilen 2. Dezember
Einen ersten Höhepunkt erlebten wir bei der Autofähren-Überfahrt von Horgen nach Meilen. Zwar wehte noch ein recht kühler Wind, doch war bereits Sonnenschein über den schneebedeckten Alpen: ein wunderschöner Anblick und ein richtiger Aufsteller! Im Lokal angelangt wurden wir herzlich empfangen und grad zu Kaffi, Kuchen und Apéro eingeladen. Beschwingt machten wir uns dann ans Anheizen. Die Bilder zeigen den munteren, vielseitigen Betrieb durch die jedes Mal noch schöneren Szenerien auf dieser speziellen Clubanlage. Auch das kürzliche Facelifting des Raums zeigte seine wohltuende Wirkung.
An speziellen Loks und Zügen sind zu vermerken: B ¾ Doppeltraktion mit beleuchteten SBB Wägen durch Markus H. und Vincent; Peter’s wunderschöne und seidenweich fahrende 18 201 durch Lokführer Werni J.; Heiri mit Peter’s BR 56.41; Charles‘ englische Castle in provenzalischer Landschaft; die geräuschvolle NOHAB Diesellok von Jürg H.; Däni’s BR 23; die BR 52 von Hans und zum Schluss Bruno’s schönes Krokodil und Werni R.‘s Märklin V36.
Natürlich wurden wir bei der Fahrerei nicht ungern unterbrochen durch den Ruf von Yves und Werni, dass das Mittagesmenu bereit sei: kalte Platte, Kuchen und Kaffee.
Dank den umsichtigen Trackmaster Ueli und Silvio konnten wir –das heisst nach und nach rund 15 Gäste - nach Herzenslust unsere Loks und Züge sicher laufen lassen bis uns gegen Abend das gemeinsame Nachtessen im nahen Italiäner beim Bahnhof lockte. Dies genossen wir natürlich und Ueli erhielt diesmal seine Pizza als erster!
Herzlichen Dank wiederum an unsere Meilener Gastgeber: Werni R., Ueli. S, Yves, Bruno, Heiri und Silvio für den gemütlichen Tag in freundschaftlicher Atmosphäre: Gerne kommen wir wieder im 2018!
Charles Fotos: Erik S., Charles
46 photos · 135 views