new icn messageflickr-free-ic3d pan white
Entkernte Geschichte | by sebastianhaerter
Back to photostream

Entkernte Geschichte

Weitgehend unbemerkt von der Öffentlichkeit hat ein kleines vorpommersches Dorf nach Jahrhunderten seine Mitte und seinen geschichtlichen Kern eingebüßt. Viele Jahre lang dämmerte das elfachsige neogotische Gutshaus von Medow - mit einem wesentlich älteren Kern - vor sich hin. Nun blieb der Gemeinde nichts weiter übrig, als die Ruine abzureißen.

 

Tragisch, dass sich in eine lange Galerie adeliger Vorbesitzer zuletzt ein blutjunger Y-Promi einreihte musste, um dem Gutshaus den Todesstoß durchs Nichtstun zu versetzen. Er wollte sich mit dem vermeintlichen Schloss schmücken, aber weder in dessen Erhalt investieren noch sich überhaupt näher damit beschäftigen. Tragisch ja, einzigartig ist diese Story keineswegs. Viele Herrenhäuser in Mecklenburg-Vorpommern erlitten und erleiden dasselbe Schicksal. Oft bedürfte es nur kleine Maßnahmen, einer Reparatur der Dachrinne und eines provisorischen Abdichtens des Daches zum Beispiel, um die Häuser über die Zeit zu retten. Allein passiert das viel zu selten.

 

Die Geschichte des Rittergutes Medow reicht bis ins Mittelalter. Es gehörte nach dem 30-jährigen Krieg zu Schweden, gelangte 1720 ans Königreich Preußen und wurde unter König Friedrich Wilhelm I. zum "königlichen Dorf". Als Carl Graf von Schwerin das Gut erwarb, ließ er das Herrenhaus aufwändig umbauen. Die Besitzer wechselten in der Folge, nach dem Zweiten Weltkrieg wird das Haus als Lazerett und später von der Gemeinde als Schule genutzt.

 

Mit dem Leerzug 1990 nahm der endgültige Verfall seinen Lauf, der 27 Jahre später mit dem Abriss endete. Es steht zu vermuten, dass weitere Teile der noch erhaltenen Gutsanlage folgen werden. Der barocke reetgedeckte Pferdestall mit angrenzender Schmiede hat seit Jahren riesige Löcher im Dach. Andere Profangebäude mit aufwändiger Architektur sind Zeugnisse hervorragender Handwerkskunst, gleichwohl dem Untergang geweiht. Und mit jedem Abriss bröckelt auch die Identität und DNA der ehemaligen Gutsdörfer, geht unwiederbringliche Substanz verloren.

805 views
5 faves
3 comments
Taken on March 16, 2017