20.01.2018 - "Vortrags- und Gemeinschaftstag" der NPD Berlin
Die NPD Berlin und die JN Berlin luden "alle(...) interessierten Deutschen" ein, um die Partei kennenzulernen, sowie dem Rechtsrock-Duo "Zeitnah" zu lauschen. Einige Tage zuvor wurde von der antifaschistischen Gruppe "Uffmucken" der Ort und die Zeit veröffentlicht, sowie zu einer Kundgebung aufgerufen.
Zu Beginn der Kundgebung versuchte ein Neonazi aus einer Gruppe heraus die Kundgebung zustören. Mehrere Mitglieder der JN, u.a. der "Chef" der JN Berlin Christian Schmidt, bewachten der Zugang zum Hinterhof der NPD-Zentrale. Viel hatten diese allerdings nicht zu tun, da sich das Interesse an dieser Veranstaltung in Grenzen hielt. Ungefähr 15 BesucherInnen, größtenteils bekannte Aktivisten der NPD, erschienen in Köpenick.
Nach zwei Stunden wurde die antifaschistische Kundgebung mit 50 Teilnehmer*innen beendet.
16 photos · 507 views