Rodgau Monotones - 40 Jahre - Stadthalle Offenbach
„Immer Schiffe versenken im Bad ist ja doch nicht das Wahre“ (1), dachte ich mir am vergangenen Samstag, „hab mir 25 Mark geborgt, Oropax und Chris de Burgh besorgt“ (2) und mich auf den Weg zum 40ten Bühnenjubiläum der Rodgau Monotones in die Stadthalle Offenbach gemacht.
„Alle sagen, es gibt schon seit Jahren keine guten Partys mehr“ (3), aber vom Gegenteil konnte man sich an diesem Abend auf alle Fälle überzeugen, denn „ich spür's von Kopf bis zu den Füßen, ich glaub es geht wieder los !“ (4) Mit Ihren Gästen Henni Nachtsheim, Gert Knebel, Badesalz, Lothar Pohl, STOPPOK und Wolfgang Niedecken feierten die Rodgaus auf der Bühne und es war es „so'n richtig hysterisches Fest, wie beim allerersten Mal, feiern bis zum Attest!“ (5) Die Altmeister des hessischen Rocks lieferten vor der ausverkauften Halle den 4000 Fans ein „unschlagbar charmantes Getöse“ (6). Nicht zuletzt, da es seit Jahren bei den Rodgaus schon heißt: "Kannst reinkommen, aber der Marshall bleibt da!“ (7) Sie vertrauen den Verstärkern der Frankfurter Röhrenamp Schmiede Reußenzehn und frönen „ein(em) Leben für Lärm“ (8). Als mich die Akkreditierungszusage aus dem „Lande der Gitarren“ (9) erreichte, freute ich mich riesig, und fand „das ist voll krass denn, das ist so fett fett Alder, meine Fresse geht das ab, fett fett alder Falter, ich schwör's auf mein Grab“, (10) da ich bereits seit 38 Jahren selbst bewusst die Musik der Rodgau Monotones gehört, verfolgt und lieben gelernt habe. „Momendema, wer hat an der Uhr gedreht ? Ist es wirklich schon so spät ?“ (11), da sind schon fast satte 4 Stunden Wahnsinns Rock Programm an mir vorbei gerauscht. Es war bezaubernd, historisch und auch ein Stückchen sentimental. Danke sag ich liebe Rodgaus, dass ich nicht nur dabei – sondern auch mitten drin sein durfte an diesem unvergesslichen Abend in Offenbach.
Und an alle, die es geschafft haben, bis hier durchzuhalten und sich nun denken: „Was schreibt denn der da für einen Text?“ Ganz einfach, ich habe 12 Songtext Zitate der Rodgaus mit rein gepackt; hier kommt gleich die Auflösung. „Scha-dee, das isch schon gehen muss, ha ha!“ 12)

1) Textteil aus „Kleiner Pirat“
2) Textteil aus „Frach mich net“
3) Textteil aus „Volle Lotte“
4) Textteil aus „Es geht wieder los“
5) Textteil aus „Volle Lotte“
6) Textteil aus „Wenn's abgeht“
7) Textteil aus „Ein Leben für Lärm“
8) Textteil aus „Ein Leben für Lärm“
9) Textteil aus „Im Lande der Gitarren“
10) Textteil aus „Wie geil ist das denn“
11) Textteil aus „Silberhochzeit“
12) Textteil aus „Hallo ich bin Herrmann"
152 photos · 130 views
1