new icn messageflickr-free-ic3d pan white
...und noch ein Stück Mittelalter im Osterzgebirge | by Norbert Kaiser
Back to photostream

...und noch ein Stück Mittelalter im Osterzgebirge

Blick auf die Reste der Wasserburg Ruppendorf bei Dippoldiswalde im Osterzgebirge. Die Burg enstand als Außenposten der Burggrafen von Dohna im Zuge der Erschließung des Osterzgebirges in den Jahrzehnten um 1200. Auf alten Karten aus der Zeit um 1780 sind die Reste des einstigen Wassergrabens noch erkennbar. Zu dieser Zeit war die Burg schon längst aufgegeben und dem Verfall preisgegeben. Ihr Niedergang setzte mit der Niederlage der Burggrafen von Dohna gegen den Markgrafen von Meißen im Zuge der Dohnaischen Fehde Anfang des 15. Jahrhunderts ein. Interessant ist die Burgruine, weil der erhaltene Turm noch den klassischen Hocheingang der mittelalterlichen Wehrtürme zeigt (der ebenerdige Eingang wurde später in den Turm hineingebrochen).

------------------------

Instagram I Homepage

------------------------

Dieses Foto ist urheberrechtlich geschützt. Jede Verwendung ist nur mit ausdrücklicher schriftlicher Genehmigung meinerseits zulässig. Dies gilt auch für die Nutzung auf privaten Homepages.

------------------------

Please Note: This photo ist (C) Copyrighted & All Rights Reserved. Do not use this image in any form without my written permission.

------------------------

1,145 views
15 faves
3 comments
Taken on February 11, 2018