Gesprächsrunde "Demokratie will gelernt sein!" mit dem Präsidenten der Kultusministerkonferenz Helmut Holter
Wie verändert sich der Auftrag der Demokratiebildung an Schulen in der heutigen Zeit? Und was heißt dies für die Menschen, die an Schulen Verantwortung für Demokratiebildung tragen? Über diese und weitere spannende Fragestellungen diskutierten der Präsident der Kultusministerkonferenz Helmut Holter, Bildungswissenschaftlerin Prof. Dr. Anne Sliwka und Lucas Valle-Thiele vom Landesschülerausschuss Berlin. ZEIT-Redakteurin Jeannette Otto moderierte die Gesprächsrunde, die am 5. Dezember in der Vodafone Hauptstadtrepräsentanz stattgefand.
22 photos · 43 views