new icn messageflickr-free-ic3d pan white
Image from page 484 of "Lehrbuch der Intoxikationen" (1902) | by Internet Archive Book Images
Back to photostream

Image from page 484 of "Lehrbuch der Intoxikationen" (1902)

Identifier: lehrbuchderintox02kobe

Title: Lehrbuch der Intoxikationen

Year: 1902 (1900s)

Authors: Kobert, Rudolf, 1854-1918

Subjects: Poisons Alcohol Poisons

Publisher: Stuttgart : F. Enke

Contributing Library: Francis A. Countway Library of Medicine

Digitizing Sponsor: Open Knowledge Commons

 

 

View Book Page: Book Viewer

About This Book: Catalog Entry

View All Images: All Images From Book

 

Click here to view book online to see this illustration in context in a browseable online version of this book.

 

 

Text Appearing Before Image:

schwerer sind die Allgemeinerscheinungen, die in furchtbaren Schmerzenund Kollaps bestehen. Heisse Bäder oder trockne Hitze (Backofenkur)wirken vorzüglich. Die in Frankreich vorkommenden Exemplare vonLatrodectus tredecimguttatus sind manchmal so wenig giftig, dassBor das kürzlich die Giftigkeit der Malmignatte ganz in Abrede hat 458 Gifte mit grob anatomischer Wirkung^. stellen wollen, während Guibert schwere Störungen der Muskel-, Nieren-und Darmfunktionen bei Patienten eintreten sah und Marignan sogar Fiff. 63.

 

Text Appearing After Image:

Latrodectus lugubris s. Latr.Erebus, russische Karakurte. Italienische Tarantel, Männchen. behauptet, dass in den Hundstagen in Südfrankreich „wahre Epidemienvon Malmignattenbissvergiftung mit recht schweren Symptomen vor-kommen. Ueber die Giftwirkungendes Bisses von Latrodectus for-midabilis in Chile existiert schoneine reiche Literatur. In Westindienwird Latrodectus curassavicussehr gefürchtet. Aehnliches giltvon Latr. verecundus in Kali-fornien, von Latr. mactans inGeorgien und Nordcarolina, in Au-stralien von den hierhergehörigenKatipospinnen und in Madagaskarvon der ebenfalls hierher zu rech-nenden Menavodyspinne. — Infrüheren Jahrhunderten wurde dieTarantel sehr gefürchtet, da ihrBiss die Ursache einer lebensgefähr-lichen mit Aufregungserscheinungenund Tanzen verbundenen Erkran-kung sein sollte. Als einziges Heil-mittel galt die Musik. Wir unter-scheiden jetzt die italienischeRussische Tarantel, Weibchen. Tarantel, Tarantula Apuliae

 

 

Note About Images

Please note that these images are extracted from scanned page images that may have been digitally enhanced for readability - coloration and appearance of these illustrations may not perfectly resemble the original work.

2,069 views
2 faves
0 comments