#nofundis - Marsch für die Familie und Gegenproteste - 18.6.2016
Wie jedes Jahr veranstalten fundamentalistische KatholikInnen am Tag der Regenbogenparade eine Gegenveranstaltung unter dem Titel "Marsch für die Familie", bei der gegen das Abtreibungsrecht und gegen gleichgeschlechtliche Liebe protestiert wird. Ebenso wie jedes Jahr haben sich auch dieses Mal bis zu 200 GegendemonstrantInnen eingefunden, um bunt und kreativ gegen Diskriminierung, religiösen Eifer und Intoleranz sowie für die Selbstbestimmung der Frauen aufzustehen.
87 photos · 631 views