2020-05-01 III. Weg Pasing
Als Ersatz für die wegen des Infektionsschutzgesetz und Corona entfallene Demonstration in Erfurt, forderte die neonazistische Kleinstpartei III.Weg ihre Anhänger zu dezentralen Aktionen auf. Der Stützpunkt München zeigte eine stationäre Versammlung am Pasinger Marienplatz an, 14 Anhänger folgten dem Aufruf, darunter der Gebietsleiter West, Julian Bender, der eigens dafür nach München kam. Den Neonazis waren Reden untersagt, die Stille wurde von den zahlreichen spontanen Gegendemonstranten, sicher um die 100, immer wieder mit Anti-Nazi-Sprechchören gefüllt. Bei der Abreise nach etwa 75 Minuten Versammlung kam es zu zahlreichen Auseinandersetzungen. Am Bahnhof wurde dann Bender von der Polizei am Boden fixiert, gefesselt und abgeführt. Nach Zurufen von Polizisten steht eine mögliche Körperverletzung als Vorwurf im Raum.
26 photos · 945 views