new icn messageflickr-free-ic3d pan white
(1102) Molfsee / Open-Air Museum / house of a whaler | by unicorn 81
Back to photostream

(1102) Molfsee / Open-Air Museum / house of a whaler

View On Black

house of a whaler from North Friesland

Schleswig-Holstein Open-Air Museum Molfsee

********************************************************

Walfängerhaus /Walfängerhaus aus Nordfriesland

Schleswig-Holsteinisches Freilichtmuseum Molfsee

Ein Tor aus den Unterkieferknochen eines Wals als Grundstückseingang ist am Lorens-Petersen-de-Hahn-Haus aus Westerland (Gebäude 46) zu bewundern. Der Erbauer des Hauses war der erfolgreiche Sylter Walfangkommandanteur Lorens-Petersen-de-Hahn (1668–1741).

Lorens-Petersen-de- Hahn lebte von 1668 bis 1747 auf der Nordseeinsel Sylt. Seit 1693 arbeitete er auf Walfangschiffen, wurde Kommandeur und unternahm insgesamt 38 Fangreisen. Diese Reisen führten ihn von Hamburg nach Spitzbergen und vor die Küste Grönlands.

Im Freilichtmuseum steht das Haus des Walfangkommandeurs, dass er für seine Frau Inge und sich 1699 hat bauen lassen. Den Eingang des Hauses zieren Unterkieferknochen eines Wales – eine beliebte Trophäe der Walfänger. Dass er es durch den Walfang zu einigem Wohlstand brachte, spiegelt sich in dem prachtvoll ausgestatteten Wohnhaus wider.

 

südwestlich von Kiel das heute größte Freilichtmuseum Norddeutschlands in Molfsee.

3,040 views
9 faves
20 comments
Taken on May 12, 2008