Pegida-Europa-Aktion am 6. Februar 2016 und Gegenproteste
Für den 6. Februar 2016 hatte Pegida zu europaweiten Protesten aufgerufen. In mehreren Städten in Polen, den Niederlanden oder England sollten Aktionen stattfinden. An der Hauptaktion in Dresden nahmen zwischen 6.000 und 8.000 Menschen teil. So zeigt sich, dass Pegida selbst bei größeren Aktionentagen eine deutlich geringere Mobilisierungskraft als noch vor einigen Monaten hat. Auch dieses Mal nahmen zahlreiche Neonazis an den Protesten teil.
Insgesamt waren in Dresden 13 Gegenveranstaltungen angemeldet. Darunter eine Demonstration und verschiedene Standkundgebungen. Insgesamt nahmen zwischen 3.000 und 4.000 Menschen an den Gegenaktionen teil. Bis zum Nachmittag blieb es weitestgehend friedlich. Verschiedene Male hatten Pegida-Anhänger versucht eine antifaschistische Demonstration zu stören.
48 photos · 843 views