Vierter CareSlam von Pflegekräften in Berlin 23.07.2016
Zum vierten Mal stehen in Berlin Friedrichshain in der "Alten Feuerwache" Pflegekräfte auf der Bühne, um in einem dem Poetry- bzw. ScienceSlam entlehnten Konzept über ihre Alltagssituationen und den Pflegenotstand in Deutschland zu berichten.
Den Beginn macht Achim Reichert, Altenpfleger, Lehrer für Pflegeberufe und Musiker mit seinem Slam: „Von Höcksken auf Stöcksken oder vom Konzept zum Gesetz“. Es folgt Corinna Seegert, examinierte Krankenschwester und stellvertretende Pflegedienstleitung mit ihrer musikalischen Einlage „I want get my disinfection“, zu der sie sich die Organisatorin Yvonne Falckner mit auf die Bühne holt. Die junge Esma Özdemir, Gesundheits- und Krankenpflegerin beeindruckt alle Anwesenden mit ihrer emotionalen und eindrücklichen „Eine Hommage an die Pflege“. Die Mitbegründerin und Organisatorin Yvonne Falckner gibt darauffolgend einen Überblick über das Wesen und die Entstehung des CareSlams. Katja Krebs, Künstlerin und freie Dozentin lässt die Puppen tanzen bzw. sprechen mit ihrem Slam: „Handpuppeneinsatz in der Demenzbetreuung".
Für die musikalische Begleitung dieser Veranstaltung sorgen die "Steinlandpiraten".
Schirmherr der Veranstaltungsreihe ist Prof. Dr. rer. cur. Michael Bossle.
92 photos · 3,462 views