new icn messageflickr-free-ic3d pan white
12. Mai Muttertag und das Politmärchen vom Einzelfall 03-2011 | by :: ru-moto images
Back to group

12. Mai Muttertag und das Politmärchen vom Einzelfall 03-2011

Kindesvorenthaltung ist aufgrund fehlender Konsequenzen in Deutschland und Österreich zu einem Standardmittel geworden, um sich an Ex-Partnern zu rächen oder materielle Vorteile aus Scheidungen zu erwirken.

 

2/3 aller österreichischen Kinder sind von der menschenrechtswidrigen alleinigen Obsorge der Mütter betroffen.

 

Es verwundert nicht, dass Frauenorganisationen aufschreien, wenn es ans Eingemachte geht.

Mit allen Mitteln muss die Gleichberechtigung des Vaters, eine Beteiligung des Vaters verhindert werden.

 

Immerhin geht es primär um die problemlose Versorgung mit Geldmitteln aus den Unterhaltsverpflichtungen und Transferleistungen wie Familienbeihilfe, Wohnbeihilfe, Alleinerzieherabsetzbetrag usw.

 

Der Gedanke, dass ein Vater vollwertiger Elternteil sein könnte, muss aus genau diesen

finanziellen Überlegungen konsequent geleugnet werden.

 

Gebetsmühlenartig wird versucht, pauschal das Bild des "gewalttätigen Alkoholikers" aufzubauen,

der kein Interesse an seinen Kindern hat.

  

Frage: Wie und mit welcher Konsequenz soll mit Besuchsrechtsverweigern(innen) umgegangen werden, die trotz Gerichtsbeschluss, die ihnen auferlegten Pflichten nicht umsetzen?

 

Umgangsrechtsverweigerung ist Kinderrechtsverletzung. Gesetze ohne Sanktionen sind zahnlos !

 

Jeder vorsätzlich herbeigeführte Kontaktabbruch zum Kind bewirkt, dass der betroffenen Elternteil gnadenlos ausgegrenzt wird, oft mit Unterstützung der Behörden durch Dulden, Wegschauen, Nichthandeln und fehlende Anwendung und Umsetzung bestehender Gesetze.

 

Das ist Kindesmissbrauch im Namen des Volkes. Die verherrenden Folgen trifft die Kinder, Väter, Großeltern und das ganze Gesellschaftssystem.

 

Jedes Kind hat Anspruch auf regelmäßige persönliche Beziehungen und direkte Kontakte zu beiden Elternteilen, es sei denn, dies steht seinem Wohl entgegen, so lautet Artikel 2 der Kinderrechte.

 

www.vaterverbot.at/fileadmin/downloads/newsletter/Vaterve...

 

Tags: Familie vaterverbot Justiz Gesetz Familiengericht Jugendamt ASD Vater Mutter family Kind PAS Elternentfremdung Sorgerecht Sorgerechtsausübung Obsorge Diskriminierung Besuchsrecht Gleichberechtigung Scheidung Ehe Geburtstag Kinderrechtskonventionen Kindschaftsrecht Kindeswohl Rechtsbeugung Recht Familienrecht Zahlväter Zahlesel Vaterschaft Sozialdienst Fürsorge Familienwohlfahrt Ausgrenzung Deutschland Österreich Nürnberg Solidarisierung Gericht Richter Unterstützung Kontaktabbruch Kindesmissbrauch EGMR Law justice Borderline Intervention divorce, visitation rights, parental alienation syndrome

1,752 views
1 fave
4 comments
Taken on March 7, 2012