Das Umundu-Festival für nachhaltige Entwicklung ist ein Projekt des Sukuma arts e.V.

 

Gemeinsam mit zahlreichen Initiativen und HelferInnen organisiert die Festivalcrew für die zweite Jahreshälfte ein Festival mit Filmbeiträgen, Vorträgen, Diskussionen, Workshops, Führungen und Kinderprogramm. Jedes Jahr wird Nachhaltigkeit dabei mit einem inhaltlichen Schwerpunkt verknüpft - In den vergangenen Jahren z.B. Armut&Reichtum; Utopie; Pflanzen; etc.

 

Das Festival findet jährlich seit 2009 in Dresden statt. Zusätzlich gibt es monatlich verschiedenste Veranstaltungen, die die Möglichkeit geben, zu netzwerken, neue Inputs zu hören und zu sehen und nachhaltige Dinge auszuprobieren. Groß heraus sticht dabei jedes Jahr der Markt der Utopien, der meist im Frühsommer stattfindet. Zahlreiche kleine, schöne Ideen zum Ausprobieren, ein Kulturprogramm, eine gesperrte Straße und leckeres Streetfood machen den Markt rund, lebendig und bunt. Zudem gibt es Workshops an Schulen auf Anfrage.

 

Ziel des Umundu-Festivals ist es, das Thema Nachhaltigkeit stärker in die öffentliche Debatte zu bringen, Wissen zu vermitteln und Lösungsansätze aufzuzeigen. Zusätzlich bieten das Festival und alle weiteren Veranstaltungen einen Ort zum Netzwerken, Diskutieren und Politisieren. Der Verein und Festival orientieren sich in ihrer Arbeit vor allem an den UN-Entwicklungszielen (Sustainable Development Goals).

Read more

Showcase

  • JoinedJuly 2013
  • HometownDresden
  • CountryDeutschland

Testimonials

Have something nice to say about Umundu Festival? Write a testimonial