admin
Kunst Trifft G8 6:39am, 4 June 2007
Ahoi,
morgen früh legen wir ab... ein paar Plätze sind noch frei!
Zusteigemöglichkeit auch an den Tagen zwischendurch: vom 4-8.6
Näheres, Route etc. dem Text entnehmen.. Da nicht alle die gesamte Route mitsegeln, kann auch zwischen den Tagen angerufen werden. Zusteigemöglichkeit: Voraussichtlich, über Rostock/Warnemünde/Wismar
Falls Interesse:
medienwatch@gmx.de oder besser Mobil/Hotline: +49 [0] 151-50 97 49 56

Grüße
Jörg

Hier zu den Links:
medienwatch.wordpress.com/gesellschaft-fur-operative-kuns...

PRESSEMITTEILUNG
Zur Kunst-Performance:

G(ebt) 8(cht)! zum Segeln und Kegeln
(Gesellschaft für operative Kunst & Attac)

Hamburg, den 1. Juni 2007

Sehr geehrte Damen und Herren der Presse und Medien,

Mit der Se(e)H-Performance "G(ebt) 8 (cht) zum Segeln und Kegeln" wollen
wir mit zahlreichen, agierenden Künstlern den verhärteten Formen
vermeintlicher herrschender Vernunft der sogenannten Mächtigen,
reflexive, künstlerische Verflüssigungen des Denkens und Gestaltens
entgegensetzen: "Diese alte Schachtel, die Vernunft, hatte schließlich
so restriktive Formen angenommen, daß der Geist im Laufe der Jahre gegen
sie auftreten mußte", schrieb der Surrealist Rene Crevel. So wollen wir
Wasser, Wind, Sonne und Regen als künstlerisches Material-Kapital
freilegen und performativ auf dem zweimastigen Mi(e)nenräumer "SS
Catharina"Bj.1920) auf See umsetzen. Wellen, Wogen und Weltbilder
treffen hier zusammen und werden zu Spiegelungen der medial-politischen
Ereignisse an Land. Den Zeichen der Globalisierung werden in
dialektischer An- und Aussicht Gesichter und Geschichten verliehen, die
parallel aufklären und poetisieren sollen. Performances an Board
thematiseren die Problematiken in den Kunstgattungen der Performance,
Lesung, Dia-Debatte, Musik, Lesung etc..

Bleiben wir nicht länger beim ersten Schritt und folgen wir mit Gustave
Courbet und Joseph Beuys in Herz, Hirn und Hand dem weltgeschichtlichen
Wellen- und Wogenschlag: stellen wir uns den präzisen und endlosen
Wellen als sozialplastischem Material, die aus der Tiefe des neu zu
erobernden Horizontes heranrollen und sich schäumend brechen an den
Unbillen des gegenwärtigen ökonomischen, totaltären Polit-Zeitgeistes.
Unser Geist(er)schiff dokumentiert real-symbolisch ein anderes
Bewußtsein im Sinne fröhlicher Kunst und Wissenschaft: Der tragischen
Polit-Kommödie an Land ein kommödiantisches Schau-Spiel auf hoher See
entgegen senden...

Eine Veranstaltung der "Gesellschaft für operative Kunst" (Gunnar F.
Gerlach/ Jörg Stange: Idee und Konzept) in Zusammenarbeit mit
"attac"/Deutschland.
Beteiligte Künstler und Wissenschaftler: siehe Anhang mit
Kurz-Biografien der beteiligten Künstler, Wissenschaftler und
Dokumentateure.

Die Route:
Ab Kiel-Holtenau legen wir zwischen 11.00-12.00 am Montag den 4.6. in
(Thiessenkai) ab. Erstes Ziel: Gedser/Roedby Dänemark: Wir nächtigen in
dänischen Gewässern... Am Dienstag 5.6 kommen wir ca. 16.00 im
Warnemünder Hafen an. Hier findet die PRESSEKONFERENZ am Mittwoch, den
6.6. 2007 um 12.00 Uhr im Warnemünder Hafen/Pier, Schiff "SS Catherina",
statt.

Die Haupt-Performance-Tage sind Mittwoch und Donnerstag, den 6./7. Juni
2007 (voraussichtlich nachmittags und abends). Donnerstag checken
Künstler und Gäste fluktuierend in Warnemünde wieder aus/ein. -Kontakte
über und unter den gesamten 5 Tagen: 0151-50 97 49 56

-Im Internet: metasynapse.org/blog/
gfok@metasynapse.de


Künstlerliste / Mitwirkende am 06.06:
Alle Passagiere (auch die Künstler) entrichten einen Unkostenbeitrag, um
die Aktion zu ermöglichen.
Aktuelle Infos zum Ablauf und späteres live-streaming unter:
metasynapse.org / meta-base.org
Mitwirkende (Änderungen vorbehalten):
Wolfgang Brosch, Musiker + Lyriker, Gründer der Band: Brosch /
Lyrikband: "Wir sagen Liebe meinen Lust und hoffen Glück", Ferdinant
Fux, (Musiker u. Bildender Künstler) letzte Ausstellung Galerie Fett 6,
produziert mit Künstler-Gruppe F.G.R Künstlerbücher: zB. u.a.
"Willkommen alter Mann", Peter Lohmeyer (Schauspieler) "Das Wunder von
Bern" u.a.v.m., Christine Ebeling, BildhauerIn u. AktionskünstlerIn
(Mobile Bar) arbeitet inzenatorisch für die Galerie der Gegenwart u.
Hamburger Kunsthalle, "Theodor W. Adorno", Thomas Rieck, Zeichner u.
Maler, (intern. Ausstellungen u. Publikationen; letzte große Ausstellung
Akademie der Künste 2005/06), Silke Peters, Mitgründerin des
Einstellungsraum e.V "Neue Manifeste für die Kunst" u.a), Jörn Müller,
Bildender Künstler u. Journalist, "Kasimir Malewitsch", Prof. Norman
Paech, (Staats u. Völkerrecht, Andreas Baumgart (Dozent), Gregor
Hackmack (Mehr Demokratie e.V., Rettet-den-Volksentscheid), Boris
Hegele, Dierk-Eckhard Becker (Autor, DemOkrit e.V, Studien zu
Parteienkritik und Parteienhistorie ), Wolfgang Kampz (Fotografie)
Kunstphotoband: "Das Herz von St. Pauli", "Tim und Struppi", Berndt
Jasper, (Bildender Künstler, Schüler von Henning Christiansen, Initiator
diverser Kunstprojekte u.a. Blockbau, Elektrohaus), "Paul Klee", Michel
Chevalier (Video), "René Crevel", Sammy + Ole (intern. Kurzfilmfestival,
Gruppe Kinocabaret), Raul u. Timo Daum (FUSS!), ambientador,
Berlin-Madrid, Lothar Mattejat, (B22) Maler, Fotograf und
Aktionskünstler, "Joseph Beuys", Alexej Mir, Maler (Hamburg St.
Petersburg), "Heiner Müller", Wolfgang Philippi Berlin, Comiczeichner,
Comic über Ton Steine Scherben MAO/am (Multiples Anästhesie Orchestra),
"Gustave Courbet", Jörg Stange, Bildender Künstler u. Performer
(Mitbegründer der Gesellschaft für operative Kunst; Metabase-Hamburg,
Morsealphabet / Wasseraktie, metasynapse.de), "Alexis Korner", Gunnar F.
Gerlach, Kunstwissenschaftler u. Philosoph tätig als Dozent + Kurator
u.a. 16.1.91: Kunstverein Hamburg/Katalog, "Aus der Eisenzeit"
Kampnagel/Katalog, u.v.a Publikation: "Aufatmen die Verzweiflungen
wechseln", Huck Finn Verlag 2005/6, "Heiner Müller", Gerhard Wendebourg
(Soziologe, Attac-Rat, Netzwerk), Steve Reinike, (Musiker u. Koch) Udo Herzog, chaishop.com Media,
Web/Cms/xml)... (weitere Mitwirkende werden noch genannt)

Idee: Gesellschaft für operative Kunst (Jörg Stange und Gunnar F. Gerlach)
Organisation: Jörg Stange, Gunnar F. Gerlach und Silke Peters
Flyer und Bordcard: Silke Peters

Vermutliche Aktionen an Bord:
Silke Peters (Performance/Fotoinstallation, ggf. Theorieperformance)
Jörn Müller (Text-Performance, ggf. Theorieperformance)
Gunnar F. Gerlach (Künstler/Kunstwissenschaftler Theorieperformance)
Norman Paech (Wissenschaftler, Staats- u. Völkerrecht MdB -
Diskursbeitrag evtl. Theorieperformance) Jörg Stange attac/kocht
(Künstler/Kunstaktivist - Theorieperformance?)
Christine Ebeling (Künstlerin/mobile Bar - Globalisierungscocktails)
Raul u. Timo Daum (FUSS!) ambientador, Bild-Ton-Animation/Generator zum
Thema War/G8, ein synästhetisches "Konzert", Gunnars Kollegen... MAO/am (Musik)
Peter Lohmeyer (Schauspieler, Text/Lesung...)


-Anhänge:
Faltblatt Seite 1: static.twoday.net/manifeste/files/Seite1.pdf
Faltblatt Seite 2: static.twoday.net/manifeste/files/Seite2.pdf
Bild zur Vorbereitung:
static.twoday.net/manifeste/files/Projektprobe.jpg
Forum: metasynapse.org/G8Seaside/


Hier zu den Links:
medienwatch.wordpress.com/gesellschaft-fur-operative-kuns...
Groups Beta