admin
A-C-K PRO 10:03pm, 17 December 2006
17.12.2006 hr-online / hna

GER'
documenta plant temporäres, verglastes Ausstellungsgebäude in der Kasseler Karlsaue, nahe der Orangerie...

ENG'
documenta plans new temporary, glassed exhibition building... [next linked page in German]

www.hr-online.de/website/rubriken/kultur/index.jsp?rubrik...

abstract english:
since Saab is the new sponsor for documenta12, documenta is planning a new exhibition hall. For more than EUR3.000.000 they will build a 12000 square meter [update 9.1.2007 - documenta now plans 9.408 sq.m] , glassed (perspex) room. 75% of the art-objects will be shown in this "Labyrinth-building".
There will be place for up to 13000 visitors per day.

The official name of the new building: "Crystal Palace - Kristallpalast"
admin
A-C-K PRO 11 years ago
Die neue Ausstellungshalle ähnelt einem Gewächshaus.

Außenmaße: 200 x 115 Meter
63 Module
Module: a=20m, b=9,6m, h=5,93m
Ausstellungsfläche: 12.000 qm

Vergleichsflächen:
Fridericianum: 3.500 qm
Binding Brauerei (documenta11) 6.000 qm
admin
A-C-K PRO Posted 11 years ago. Edited by A-C-K (admin) 11 years ago
Bekannt ist, daß das Bauwerk aus 63 gleichförmigen Modulen mit einer Grundfläche von 9,6 x 20,0m besteht. Außenmaße: 200 mal 115,2 Meter. Material: Stahl und Plexiglas.

Architetur: Gewächshaus mit bogenförmigem Dach.

Unten eine Skizze des Pavillongrundrisses.

Dokumenta 12 Pavillon in front of the Orangerie

Die Fläche vor der Orangerie, auf der die neue Ausstellungshalle errichtet wird:
Karlsaue, Orangerie - Kassel

Zitat von HNA.de vom 2.1.2007:
...Wenn beim Pavillon von einem Gewächshaus die Rede ist, darf das wörtlich verstanden werden. Vassal und Lacaton arbeiten in verschiedenen Bereichen mit so genannter avancierter Gewächshaustechnologie. Dabei scheuen sie nicht davor zurück, mit handelsüblichen, vorgefertigten, in Baumärkten erhältlichen Glashausteilen zu arbeiten. Warum kompliziert, wenn es einfach geht, lautet die Devise. Vassal spricht gerne von Simplizität....
admin
A-C-K PRO Posted 11 years ago. Edited by A-C-K (admin) 11 years ago
6.1.2007 - Neues Gewächshaus auf gelände der Parkverwaltung entdeckt. Im inneren verschiedene Bodenbeläge. Prototyp für "Kristallpalast?

documenta 12 pavillion module #1 prototype | Foto 2

documenta 12 pavillion module #1 prototype | Foto 1
admin
A-C-K PRO Posted 11 years ago. Edited by A-C-K (admin) 10 years ago
Die Maße stimmen exakt. Die bisher in den Medien genannte Form trifft auch zu.

Da dieses "Gewächshaus" ganz neu auf dem abgesperrten Gelände der Parkverwaltung steht kann man vermuten, daß es sich um einen Testbau für den Auepavillon handelt.

Interessanterweise ist der Auftrag laut Presse aber noch gar nicht vergeben. Wurde das Bauvorhaben ausgeschrieben? Hatte man von Anfang an einen bestimmten Hersteller im Sinn und entsprechend die Architektur entworfen?

Auf der Internetseite www.filclair.com/fichiers_gb2/pageaccueil_gb.html findet man das gleiche Gewächshaus!!! Der Name "filclair" steht auch auf dem Pavillon in der Karlsaue.

P.S. der Grundriß für das gesamte Gebäude ist auf der Karlswiese vor der Orangerie schon abgesteckt. Die Modulmaße werden also sicher nicht mehr geändert.

Die Modulbreite gleicht der von der documenta GmbH angegebenen Breite von 9,6m ( www.filclair.com/fichiers_gb2/shelter-coupe.gif ). Lediglich die Höhe weicht ab (documenta 5,93m, hier 4,43m).

Der Name des Gewächshaustyps: Shelter (tm)
admin
A-C-K PRO 11 years ago
admin
A-C-K PRO Posted 11 years ago. Edited by A-C-K (admin) 11 years ago
I made some little 3d-animations to show you how it could look like.

Version 1: rd 9500 sq.m
documenta 12 - Cristal Palace - Version 1

Version 2: 12000 sq.m
documenta 12 - Cristal Palace - Version 2

documenta 12 - Cristal Palace - view 2

documenta 12 - Grundriß abgesteckt

documenta 12 - Baumaschinen vor der Karlswiese

Update 8.1.2007: Over the coming week, around 10,000 square meters of turf will first be cut and then cleanly removed to a depth of 15cm, leaving a shape matching the ground plan of the palace. www.documenta12.de/506.html?&L=1

HNA (Newspaper hna.de) says, that the material for the pavilions will be supplied next week. The parts will be stored in the documenta-hall.
documenta says financing is not assured.

HNA.de vom 8.1.2007:
...Die Bauteile für die Pavillons sollen in zwei Wochen geliefert und in der documenta-Halle gelagert werden. Die Wände werden aus gewellten Platten aus Polycarbonat bestehen. Dieses Material ist besonders schlagfest, temperaturbeständig und transparent. Es ermöglicht Buergel, die documenta 12 weit gehend als eine Tageslicht-Ausstellung anzulegen...

Anmerkung: Auch diese Angaben treffen auf den oben gezeigten Gewächshausbau zu.
admin
A-C-K PRO Posted 11 years ago. Edited by A-C-K (admin) 10 years ago
DEU:
Zitat documenta: "...ab Juni ein leuchtend-transparenter Bau, basierend auf avancierter Gewächshaustechnologie, werden".

Man hätte auch wie im englischen Originaltext (siehe unten) "verbesserte Gewächshaustechnologie" schreiben können.

Damit dürfte sich bestätigt haben, daß die Firma Filclair den Zuschlag für den "Crystal Palace" erhalten hat. In den Medien heißt es weiterhin, daß die documenta noch keine Entscheidung getroffen hat.

Das französische Unternehmen hat schon weit größere "Kristallpaläste" - oder Gewächshäuser wie wir in Kassel sagen - gebaut. Auf der Internetseite des Herstellers ist von Bauwerken bis 50.000qm die Rede.

Offensichtlich hatten die französischen Architekten von Anfang an die französischen Gewächshausbauer eingeplant. Die Modulgröße und die Vorgaben passen nämlich exakt auf die Gewächshäuser von Filclair.

ENG:
quote documenta: "light-filled structure based on advanced greenhouse technology. "

So it seems, that Filclair has got the contract to build the Cristal Palace.
admin
A-C-K PRO Posted 11 years ago. Edited by A-C-K (admin) 11 years ago
Erdaushub
Orangerie - Karlswiese 2
10.1.2007: Der Erdaushub ist weitgehend beendet, die Finanzierung offen.
Möglicher Hersteller des Pavillons ist nicht genannt.
admin
A-C-K PRO Posted 11 years ago. Edited by A-C-K (admin) 11 years ago
12.1.2007 - heute hat auch endlich die HNA über das Gewächshaus berichtet.
Techniker würden an diesem Filclair-Gartenhaus schon mal als Anschauungsobjekt nutzen. Die Parkverwaltung auf deren Grund das Gewächshaus steht, wollte sich auch gegenüber der Zeitung nicht äußern.

Zum ersten Mal wird also heute in den kommerziellen Medien der Name Filclair mit dem Kristallpalast in Verbindung gebracht.

Die HNA bezeichnet den Gewächshausbau als ungewöhnliche Ausstellungsfläche. Gab es da nicht schon mal einen Kristallpalast aus Gewächshauselementen... ? Schon in paar Jahre her und nicht in Kassel, sondern in London auf der Weltausstellung: de.wikipedia.org/wiki/Crystal_Palace_(Geb%c3%a4ude) . Zugegeben, etwas größer und teurer war der schon. ... wenige Jahre später ähnliche Bauwerke in München, USA...

Der Bauantrag für den Kasseler Kristallpalast ist bis zum heutigen Tag nicht genehmigt.
admin
A-C-K PRO Posted 11 years ago. Edited by A-C-K (admin) 11 years ago
16.1.2007 hr-online.de
Kunst-Pavillon oder Luftschloss?
Drama um die neue Ausstellungshalle der documenta 12

...Aber ob die Drei-Millionen-Euro-Halle überhaupt fertig gebaut werden kann – das steht in den Sternen. Documenta-Leiter Roger M. Buergel fehlen noch Millionen, er ist noch immer auf der Suche nach Sponsoren – und hat trotzdem schon mal angefangen zu bauen.

Gerade haben Spezialmaschinen mit dem Abtragen einer Rasenfläche begonnen. Doch das Projekt bleibt ein Risikospiel, ein Wagnis. Roger M. Buergel aber will es durchziehen: „Und wenn nur die Asphaltdecke für den Glasbau da ist, werden wir eben auf diesem Parkplatz ausstellen.“

[ENG shot translation]
Roger M. Buergel has not enough sponsors at the moment. He says, that if documenta will not have enough money to build the "Crystal Palace" as an exhibition-hall, the art will be shown on this "parking place" in front of the Orangerie.
admin
A-C-K PRO Posted 11 years ago. Edited by A-C-K (admin) 11 years ago
Baufortschritt Kristallpalast | process Crystal Palace : 21.1.2007

At the moment it looks like a parking place

documenta 12 - Karlswiese in front of the Orangerie 22.1.07-2
Fundament Kies | grounding gravel
admin
A-C-K PRO 11 years ago
7.2.2007 hna.de
documenta 12 now has three financial sponsors [Saab, S-Finanzgruppe (Sparkasse...), (?)].
There is enough money to build the Kristallpalast (Crystal Palace) in the 10000 sq.m-Version.
admin
A-C-K PRO Posted 11 years ago. Edited by A-C-K (admin) 10 years ago
16.02.2007
documenta 12 - Kristallpalast Kassel 02

05.03.2007
documenta 12 | Crystal Palace | march 5 2007_3

26.03.2007
Crystal Palace | Kristallpalast > Panorama
Building walls

17.04.2007
Inside
Crystal Palace - detail 01
admin
A-C-K PRO Posted 10 years ago. Edited by A-C-K (admin) 10 years ago
22.04.2007 First tests for Germanys mission to the moon? Looks like a space station: www.flickr.com/photos/architektur/472691787/in/pool-docum...
Crystal Palace
eng:
The architects of the "Crystal Palace" (Anne Lacaton and Jean-Philippe Vassal) are impatient of the realisation of their building.
Lacaton said in an interview with HNA.de, that documenta did not talk with her about this project since the beginning of the year. "It is more than a personal disappointment" ... "what the documenta made with this project contradicts with our beliefs".

Bürgel said to HNA.de: "If we would show photos in an open building, nothing would be visible after eight days."

deu:
"Was aus dem Projekt geworden ist, widerspricht völlig dem, was wir geplant haben", sagte die Architektin Anne Lacaton gegenüber unserer Zeitung. Zusammen mit Jean-Philippe Vassal hat die Französin den spektakulären Bau entworfen. Nun wirft sie der documenta-Leitung "mangelnden Respekt" gegenüber ihrer Arbeit vor: "Es ist mehr als eine persönliche Enttäuschung."
Enttäuscht ist das Architektenpaar darüber, dass die documenta-Leitung ihren als transparent gedachten Kunstort nach außen hin abschließen und klimatisieren will.

Roger M. Buergel: In einem völlig transparenten Pavillon, wie ihn Lacaton und Vassal entworfen haben, herrsche eine Beleuchtungsstärke von 100 000 Lux. Viele Kunstwerke würden jedoch nur 150 Lux vertragen.
"Wenn wir in einem offenen Gebäude eine Fotografie ausstellen würden, wäre nach acht Tagen nichts mehr zu sehen", sagt Buergel. "An so einem Ort könnten wir nur Marmor, Holz und Bronze zeigen."

Der gesamte Artikel: (Link entfernt)
update 2007-06-08: HNA.de ist nicht in der Lage ihre Meldungen permanent zu verlinken. Der Link ist nicht mehr gültig.
admin
A-C-K PRO Posted 10 years ago. Edited by A-C-K (admin) 10 years ago
24.04.2007 Photos from inside the Crystal Palace
Photos where taken from "docublog12":
Crystal Palace
Crystal Palace
Crystal Palace

17.05.2007
Some glazed windows
documenta 12 - Crystal Palace - 2007-05-17_02
admin
A-C-K PRO Posted 10 years ago. Edited by A-C-K (admin) 10 years ago
Black inked | 2007-06-06

Detail, backside
documenta 12 | Aue-Pavillon 2007-06-06_02
Frontside, entrance
Entry area Aue-Pavilon | 2007-06-06
Frontside, panorama
documenta 12 | Aue-Pavillon 2007-07-06_04
Backside, panorama
documenta 12 | Aue-Pavillon 2007-06-06_01
admin
A-C-K PRO Posted 10 years ago. Edited by A-C-K (admin) 10 years ago
direction sign

"Aue-Pavillon 360m" - Aue-Pavilion 360m.

Official name now is "Aue-Pavillon" not "Crystal Palace"

documenta 12 | 360m to Aue-Pavilion
admin
A-C-K PRO 10 years ago
2007-06-13 | front
Aue-Pavillon Panorama

2007-09-02 | Entrance
documenta 12 | Entrance Aue-Pavillon

2007-09-22 | Restaurant
documenta 12 | Aue-Pavillon Restaurant

2007-09-22 | backside
documenta 12 | Aue-Pavillon
Groups Beta