16.03.2013 - Berlin - Lärmdemo Diese Regierung macht uns arm!
Am 16.03.2013 haben in Berlin-Kreuzberg rund 800 Menschen gegen steigende Mieten, Verdrängung und Zwangsräumungen demonstriert. Auf Transparente und Schildern machten die Demonstranten den Berliner Senat für die derzeitige Situation auf dem Wohnungsmarkt verantwortlich und forderten bezahlbaren Wohnraum für alle Menschen. Die sog. Lärmdemo verlief friedlich und ohne besondere Zwischenfälle.

Unter dem Motto „Diese Regierung macht uns arm! Hohe Mieten / Niedrige Löhne / Jobcenter Stress! sind am 16. März 2013 in Berlin-Kreuzberg bei strahlenden Sonnenschein rund 800 Menschen auf die Straße gegangen, um gegen steigende Mieten, Verdrängung und Zwangsräumungen zu demonstrierten. Auf Schildern und Transparente forderten die Demonstranten mehr bezahlbaren Wohnraum, dass Aussetzen aller Zwangsräumungen sowie eine gesetzlich festgelegte Mietobergrenze bei allen Neuvermietungen.

Angesichts der zugespitzten Lage auf dem Wohnungsmarkt, warfen die Demonstranten vor allem dem Berliner Senat unsoziale Arbeits- & Sozialpolitik vor. Der Protest richtete sich auch gegen die realitäts­ferne Sätze der KdU (Kosten der Unterkunft), Dumping-Löhne durch Zeitarbeitszwang und Joboffensive.

Die Menschen versammelten sich am Nachmittag auf dem Protestcamp der Mietergemeinschaft "Kotti und Co." am Kottbusser Tor zu ihrer Auftaktkundgebung. Später zogen die Teilnehmer der ersten "Lärmdemo" diesen Jahres über den Oranienplatz zur Senatsverwaltung für Arbeit, Integration und Frauen / Senatsverwaltung für Gesundheit und Soziales in der Oranienstraße 106 in Kreuzberg.

Zu den Protesten aufgerufen hatte neben der Mietergemeinschaft "Kotti & Co" ein breites Bündnis aus Migranten-Verbände, diverse Mieter- und Stadtteilinitiativen, Parteien, Gewerkschaften und Erwerblosenvereine. Am späten Nachmittag wurde die Demonstration friedlich beendet. Zu besonderen Zwischenfällen ist es nicht gekommen.

++++++++++++++

please follow me - check:
twitter.com/pm_cheung

and likeME on Facebook:
facebook.com/pm.cheung.photography

++++++++++++++

Rechtlicher Hinweis:

Denken Sie bitte daran, alle Bilder sind urheberrechtlich geschützt.

Dies bedeutet im Einzelnen:
Alle hier abrufbaren Medien (Bilder oder anderes) sind durch das Urheberrecht (§ 2 Abs. 2 UrhG) geschützt und sind Eigentum des Urhebers. Sie dürfen ohne Genehmigung des Urhebers weder veröffentlicht, verlinkt, reproduziert oder manipuliert werden. Die Anfertigungen von Kopien der Bilderseiten sind unzulässig.

Nutzungsrecht:
Auch wenn anfragende Nutzungsrechte gewährt werden bleiben die Werke Eigentum des Urhebers. Das Material (Fotos, Informationen oder anderes) darf grundsätzlich nur entsprechend der laut Vereinbarung überlassenen Nutzungsrechte verwertet werden. Die Weitergabe bzw. Übertragung des überlassenen Materials (Bilder oder anderes) - ganz oder teilweise - an Dritte ist ohne schriftliche Genehmigung des Urhebers nicht gestattet.

Wenn Sie ein Foto verwenden möchten, fragen Sie bitte! Wenden Sie sich hierzu bitte direkt per E-Mail an den Fotografen. Ich möchte freundlichst darauf hinweisen, dass Anfragen unprofessioneller Art nicht bearbeitet bzw. beantwortet werden!

Alle Verstöße werden geahndet und rechtlich verfolgt!

Stand: November 2010

++++++++++++++

please follow me - check:
twitter.com/pm_cheung

and likeME on Facebook:
facebook.com/pm.cheung.photography

++++++++++++++
40 photos · 555 views