31.12.2009 - Berlin
Rund 400 Menschen haben am 31.12.2009 in Berlin an der traditionellen Silvester-/Knastdemonstration beteiligt. Während die Demonstration friedlich verlief, kam es am Ende noch zu kleineren Auseinandersetzungen zwischen Polizei und Demonstranten. Hierbei wurden mindestens zwei Personen festgenommen.

Unter dem Motto „Silvester zum Knast! Für die Zerstörung aller Formen der Einsperrung und des sozialen Gefängnisses!“ zogen rund 400 Menschen von der Turmstrasse zur Abschlusskundgebung vor die Justizvollzugsanstalt Moabit.

Auf der Abschlusskundgebung trat noch die französische Hip Hop-Gruppe Collectif Mary Read auf, die einige Songs abspielten. Zudem wurden Redebeiträge abgehalten und einige Grußworte gesprochen.

Am Rande der Abschlusskundgebung kam es noch kurzzeitig zu Auseinandersetzungen zwischen Polizeibeamte und Demonstranten. Dabei nahm die Polizei mindestens zwei Personen vorläufig fest. Die Gründe für die Festnahmen sind nicht bekannt.

Seit vielen Jahren gibt es an Silvester in Berlin eine Demonstration zum JVA Moabit, um den Inhaftierten dort – stellvertretend für alle Gefangenen – zu zeigen, dass sie nicht allein und vergessen hinter den grauen Mauern vor sich hin vegetieren.

++++++++++++++++++++++++

Im Anschluß fand noch eine Silvesterparty unter dem Motto „Deutschland wegböllern“ statt. Auch hier wurden die Feierlichkeiten von einem Polizeieinsatz überschattet. Bilder von dem Polizeieinsatz gibt es hier:

www.flickr.com/photos/pm_cheung/sets/72157623112928878/

++++++++++++++++++++++++

Rechtlicher Hinweis:

Denken Sie bitte daran, alle Bilder sind urheberrechtlich geschützt.

Dies bedeutet im Einzelnen:
Alle hier abrufbaren Medien (Bilder oder anderes) sind durch das Urheberrecht (§ 2 Abs. 2 UrhG) geschützt und sind Eigentum des Urhebers. Sie dürfen ohne Genehmigung des Urhebers weder veröffentlicht, verlinkt, reproduziert oder manipuliert werden. Die Anfertigungen von Kopien der Bilderseiten ist unzulässig.

Nutzungsrecht:
Auch wenn anfragenden Nutzungsrechte gewährt werden bleiben die Werke Eigentum des Urhebers. Das Material (Fotos, Informationen oder anderes) darf grundsätzlich nur entsprechend der laut Vereinbarung überlassenen Nutzungsrechte verwertet werden. Die Weitergabe bzw. Übertragung des überlassenen Materials (Bilder oder anderes) - ganz oder teilweise - an Dritte ist ohne schriftliche Genehmigung des Urhebers nicht gestattet.

Wenn Sie ein Foto verwenden möchten, fragen Sie bitte! Wenden Sie sich hierzu bitte direkt per E-Mail an den Fotografen. Ich möchte freundlichst darauf hinweisen, dass Anfragen unprofessioneller Art nicht bearbeitet bzw. beantwortet werden!

Alle Verstöße werden geahndet und rechtlich verfolgt!

Stand: Januar 2010
50 photos · 3,162 views