ZUKUNFTSMUSIK BEETHOVEN 2004
ZUKUNFTSMUSIK BEETHOVEN
Gesamtraum Szenografie 2004

Raum. Bühne. Fotografie. Video

Konzeption, künstlerische Gesamtleitung: Eberhard Kloke
Bild, Videoinstallation: Markus Wintersberger
Darsteller: Nicola Thomas, Peter Schröder, Annette Robbert, Richard Salter, Christian Specht, Auke Kempkes, Ansgar Eimann u.a. mit dem ATHENA QUARTETT, TRIO QUODLIBET, ensemble musikakzente 21
Produktionsleitung: Christian Saalfrank

"BlueBox" Metapher - Gesamtraum als medial bewegte und geführte Choreographie:

Das Ausgeführte wird eingebettet in ein mediales Gesamtraumkonzentrat. Die Inszenierungen finden sowohl real-echtzeitig in den vorhandenen Ortschaften statt, als auch virtuell gespiegelt und entgrenzt als digital performative Montageebene, projektiv wiederum in die symbolischen Handlungsorte verwoben. Das Utopische, das im Anwesenden vorhanden unsichtbare, soll durch die Möglichkeiten digitaler Veränderungs- und Erweiterungseinblicke aufgespührt und als mögliche Transparenz dem gegebenen Selbst hinzugestellt werden. Die einzelnen Aufführungselemente Text, Klang, Bewegung, Rhythmus, sollen durch das
Hinzufügen digitaler Gedächtnis- und Erinnerungsträger, die einerseits aus vorproduziertem Bewegtbildmaterial oder aus live eingemappten Aufführungssubstraten gewonnen werden, performativ begleitet und sensitiv logisch zu einer Gesamterscheinung verwoben werden.

"Real time mapping - real time layering - live mixing - digital pattering".
Markus Wintersberger 2004

Aufführungen:
Zukunftsmusik Beethoven I -
„Utopie und Realität“. 09. und 11.09.2004. Oelde, Kulturgut Haus Nottbeck. 20:00h - 22:00h.
Zukunftsmusik Beethoven II – „Muß es sein?
– Es muß sein!“ 10. und 12.09.2004. Wadersloh, Museum Abtei Liesborn. 20:00h - 23:00h
Werkstatt Zukunftsmusik Beethoven: 20.08. - 30.08.2004. Offene Proben

www.medienwerkstatt006.at/uto.htm
199 photos · 44 views
1