Aktionstag Homophobie Kassel 17.05.2011
Homosexualität ist keine Krankheit!

Am 17. Mai 1990 beschloss die Generalversammlung der Weltgesundheitsorganisation (WHO) längst Überfälliges: Homosexualität von der Liste psychischer Krankheiten zu streichen. Dieser Tag wurde daraufhin zum Internationalen Tag gegen Homophobie ausgerufen.

Es geht aber auch um die Akzeptanz von Transsexuellen Menschen in unserer Gesellschaft. Daher ist es der “Internationale Tag gegen Homo- und Transphobie”.

An diesem Tag setzen Schwule, Lesben und Transgender, deren FreundInnen, Kollegen, Eltern und Geschwister in vielen Städten der Welt ein Zeichen gegen Homophobie

Wir laden alle ein mit uns zusammen zu demonstrieren, dass anders leben zu wollen kein Grund ist ausgegrenzt zu werden.

Rathaustreppe – 17:05 Uhr

- Eröffnung der Veranstaltung durch den CSD Kassel e.V.
- Grußwort Anne Janz
- Vorstellung des “Runden Tisches Kassel gegen Homophobie”
- Gespräche rund ums Thema Homo- und Transphobie
- Aktion “Aus -Same Sex Hand Holding- wird -Hand in Hand-”


International Day Against Homophobia

Umzug mit der Regenbogenflagge – 18:05 Uhr

Wir ziehen mit der Regenbogenflagge des CSD Kassel e.V. zum Fridericianum.

Vorplatz Fridericianum Kassel – 19:05 Uhr

“Rainbowflash” mit der ASTA der Uni Kassel

wp.csd-kassel.de/wordpress/?tag=homophobie
203 photos · 481 views
1 3