Demonstration gegen den WKR- Ball 2010
danielweber.at

Liebe Betrachterin

Sollten Sie das Bedürfnis verspüren Ihre Freude an den von mir unter einer Creative-Commons-Lizenz zur Verfügung gestellten Fotos finanziell abzugelten so tun Sie das doch mit einer Spende in der Höhe Ihrer Wahl an den Verein Ute Bock!

Bock auf meine FOTOS?

oder:

Spenden
Hypo Bank Tirol :: Bankleitzahl 57 000
Konto Nr. 520 110 174 99

(Oder an eine andere karitative Organisation)

29.1.2010 Wien

Ich stand etwas mehr als eine Stunde in der Schlange um mir meine Anzeige abzuholen. Der Polizist der meine Daten aufnahm wurde fast etwas grantig als ich ihm freundlich "einen schönen Abend noch" wünschte. War gar nicht sarkastisch gemeint- ich war einfach froh doch noch raus gekommen zu sein.
Die Beamten selbst waren zwischen "leicht gelangweilt amüsiert" bis "verbal aggressiv" zu den eingekesselten, wartenden Demonstranten.
Zuvor wurden immer wieder Einzellpersonen brutal aus der Menge hinter die Polizeiabsperrungen gezogen. In meiner näheren Umgebung wurde eine junge Frau durch Pfefferspray verletzt.
Es ist im übrigen, meines Erachtens, nicht richtig, dass, wie in den Medien behauptet, die Demonstration nach 20 Uhr langsam aufgelöst wurde. Vielmehr war die Demonstration von Beginn an eingekesselt und die Strategie der Polizei, ob ihrer enormen Präsenz und des grundsätzlichen Verbots, klar auf totale Eskalation ausgelegt.

Ganzer Artikel:
weiterlesen

Augenzeugenbericht von Werner Reisinger:
thebalancebeam.wordpress.com/2010/01/31/augenzeugenbericht/

Politwatch von Christoph Baumgarten:
www.politwatch.at/stories/angelegt-zu-scheitern/

think outside your box:
www.thinkoutsideyourbox.net/?p=9778

DerStandard.at
derstandard.at/1263706231371/Wiener-Korporations-Ball-Hun...

weitere FOTOS auf flickr.com von:

Martin Juen: www.flickr.com/photos/martin-juen-fotografie/sets/7215762...

krawallo²: www.flickr.com/photos/phirue/sets/72157623187982655/

sAgd: www.flickr.com/photos/sagd/sets/72157623 189685473/

Ich habe die Aufforderung zur Zahlung einer Verwaltungsstrafe in der Höhe von 70€ am 20.3.2010 im Postamt abgeholt.

Fotos von der Spontandemonstration am 11.3.2010 bei der ich perlustriert wurde, weil sich ein Polizist durch mein Fotografieren in seiner Privatsphäre verletzt fühlte:

www.flickr.com/photos/daniel-weber/sets/72157623483231777/

1.6.2010: Heute habe ich eine Ladung von der BUNDESPOLIZEIDIREKTION WIEN zum persönlichen Erscheinen am 18.6.2010 um 8:45 Uhr erhalten.
Nach wie vor wird mir Vorgeworfen Teilnehmer der Versammlung gewesen zu sein und diese nicht fristgerecht verlassen zu haben und nicht auseinandergegangen zu sein. Ob ich als Berichterstatter als Teilnehmer zu betrachten bin, wie ich einen von allen Seiten abgesperrten öffentlichen Platz verlassen hätte sollen und wie ich als Einzelperson hätte auseinandergehen sollen werde ich am 18.6. gemeinsam mit Hr. Mag. K. vom Büro f. Vereins-, Versammlungs- u. Medienrechtsangelegenheiten der BPD Wien zu erarbeiten versuchen.
60 photos · 7,059 views