Marsch für das Leben/1000 Kreuze in die Spree Berlin 17.09.2011
Etwa 500 Menschen demonstrierten gegen den sogenannten "Marsch für das Leben",der alljährlich von christlich-fundamentalistischen Gruppen organisiert wird.Dabei treffen sich Abtreibungsgegner und "Lebensschützer" aus allen Spektren.Unter anderem auch Mitglieder der rechtsextremen Partei"Pro Deutschland".Es kam zu kleinere Rangeleien und Festnahmen.Die Polizei ging äusserst brutal gegen unliebsamen Protest vor.Bilder unterliegen dem Copyright.Für Recherche etc wie immer für Umme.Kurze Mail genügt. www.berlin-reportagen.de
51 photos · 1,362 views