Markt von Wuhan (Husband Seafood Market)
In Wuhan ist der Konsum von Hundefleisch eigentlich nicht sonderlich verbreitet. Dennoch entdeckten wir auf einem Markt einen Stand mit Käfigen, in denen verschiedene, noch lebende Tiere eingesperrt waren: 15 Hunde verteilt auf mehrere Käfige; außerdem Kaimane, Kaninchen, Waschbären, Igel, Stachelscheine, Fasane, Esel und Gänse.

An diesem Morgen müssen sie bereits mindestens einen Hund getötet haben, denn wir sahen sein Fell auf einem der Käfige liegen. In einem weiteren Käfig lag sogar der Schädel eines Hundes.

Bitte helft uns, dieses Leid zu beenden. Unterzeichnet die Petition für ein Ende des Hunde- und Katzenfleischhandels in China unter:www.LebenStattLeiden.org
21 photos · 1,246 views