new icn messageflickr-free-ic3d pan white
The Bode-Museum in Berlin | by ANBerlin
Back to photostream

The Bode-Museum in Berlin

ENG: The Bode Museum, opened in 1904 as the Kaiser Friedrich Museum, is part of the Museum Island ensemble in Berlin and thus a UNESCO World Heritage Site. It houses the Sculpture Collection, the Museum of Byzantine Art and the Numismatic Collection. It was reopened on 17 October 2006 after almost six years of renovation and opened to the public on 19 October of the same year.

 

The Bode-Museum became doubtfully well-known during the night of 27 March 2017, when a "Big Maple Leaf Gold Coin" weighing around 100 kg was stolen from the exhibition. This loan from a private owner had a face value of around 1.0 million Canadian dollars, the material value at the time of the crime was around 3.8 million euros. The gold coin and the perpetrators have since disappeared and the coin was most likely melted down.

 

GER: Das Bode-Museum, 1904 als Kaiser-Friedrich-Museum eröffnet, gehört zum Ensemble der Museumsinsel in Berlin und damit zum Weltkulturerbe der UNESCO. Es beherbergt die Skulpturensammlung und das Museum für Byzantinische Kunst sowie das Münzkabinett. Am 17. Oktober 2006 wurde es nach knapp sechsjähriger Renovierung wiedereröffnet und am 19. Oktober desselben Jahres der Öffentlichkeit übergeben.

 

Zu zweifelhafter Bekanntheit kam das Bode-Museum in der Nacht auf den 27. März 2017, da wurde eine rund 100 kg schwere „Big-Maple-Leaf-Goldmünze“ aus der Ausstellung gestohlen. Diese Leihgabe eines privaten Eigentümers hatte einen Nennwert von rund 1,0 Million kanadische Dollar, der Materialwert zum Tatzeitpunkt rund 3,8 Millionen Euro. Die Goldmünze sowie die Täter sind seitdem verschwunden und die Münze wurde aller Wahrscheinlichkeit nach eingeschmolzen.

1,171 views
82 faves
20 comments
Taken on March 8, 2019