Seeflieger – Marineflieger
Die Ernennung der Stadt Kiel zum Reichskriegshafen 1871 führte zu einer Ansiedlung von Marineeinrichtungen rund um die Förde und zu einem rasanten Ausbau der Werftindustrie, die vorwiegend für die Rüstung arbeitete. Seit der Geburt des Flugzeuges war das Militär ständig an einer optimalen Nutzung interessiert. Mit Beginn des 20. Jahrhunderts entwickelte sich dann ein völlig neuer Bereich der Seekriegsführung, nämlich der Marinefliegerei. Die Marine brauchte also Seeflughäfen und wählte für dieses Projekt Putzig in Westpreußen und den 1889 gekauften Strand von Voßbrook (heute: Kiel-Holtenau).
35 photos · 124 views