Burggarten, Wien
part of Gardens of Vienna | Der Wiener Burggarten war bis zum ende der monarchie 1918 der der Hofburg angeschlossene kaiserliche privatgarten (Kaisergarten).
Er wurde, nach sprengung der ursprünglich dort befindlichen bastei- und schanzenanlagen, unter Kaiser Franz I angelegt. Da dieser ausgebildeter und passionierter gärtner war, arbeitete er an der gestaltung mit, und veranlasste die pflanzung vieler neuartiger gehölze. Später wurde der garten nach vorbild englischer landschaftsparks umgestaltet und 1863 nach weiteren abbrucharbeiten erweitert und ein teich angelegt (allerdings führte der bau der Neuen Burg ab 1881 wieder zu einer verkleinerung des areals). Da der park um einiges tiefer als die angrenzende ringstrasse liegt, ergab sich die möglichkeit das gelände wellig zu gestalten.
Das gewächshaus (jetzt schmetterlingshaus) wurde 1901 nach entwürfen von F. Ohmann gebaut.
Der Burggarten steht unter denkmalschutz.
-

The Burggarten has been, till the end of the austrian monarchy 1918, the private imperial garden adjacent to the Hofburg (called Kaisergarten).
It was created under and with participation of Kaiser Franz I (a passionate gardener with horticultural training), after former fortifications at that place had been blasted. Later the gardens were remodelled as english landscape park and enlarged in 1863 – the pond dates from this time. Since the park lies lower than the adjacent Ringstrasse it was possible to shape the terrain in soft undulations.
The orangerie, now housing free flying butterflies, was built by F. Ohmann in 1901.
The park is class listed and a world heritage.

de.wikipedia, Burggarten,
Burggarten

herbstimpressionen von "Wien", einer facebook seite.

der burggarten im schnee von fotodrohne-wien

my google map

video 1979 stadtfilm-wien.at/film/111/
38 photos · 628 views