new icn messageflickr-free-ic3d pan white
Sunflower Rain | by h.koppdelaney
Back to photostream

Sunflower Rain

Summer Rain

 

HKD

 

Verdammt nasses Wetter heute…

Oder: Unterdrückte Wut

 

Sie entschuldigte sich dafür, dass es von ihrem geschlossenen Regenschirm auf meine Schuhe getropft hatte. Dann legte sie sie die geschnittenen Sonnenblumen auf den Nebenplatz. Als sie bemerkte, dass ein paar Tropfen in die Polster sickerten, legte sie den Strauß auf den Boden des Zugabteils und schob ihre Handtasche auf die nassen Stellen.

„Für meine Schwiegermutter“, sagte sie als mein Blick auf die Blumen fiel. „Ich besuche sie zu ihrem Geburtstag. Sie wird sechsundsechzig.“ Sie machte eine kurze Pause und fuhr fort: „Ich brauche nur bis zur nächsten Station, dann sind Sie mich mit all dem nassen Plunder wieder los.“

Ich lächelte und sagte, dass es keine Ursache sei. In ein paar Minuten sei alles wieder trocken. Doch irgendwie hatte ich das Gefühl, sie habe mir nicht zugehört, denn sie wiederholte ihre Entschuldigung für die Nässe. Ihr Mann sage auch immer, dass sie so ungeschickt sei.

„Das mit den paar Tropfen finde ich nicht schlimm.“

Sie bedankte sich und blickte gleichzeitig auf ihre durchnässte Hose die im unteren Bereich große dunkle Flecken aufwies.

„Ich bin durch Pfützen gelaufen.“ Sie blickte mich fragend an, als erwarte sie eine Rüge für ihre Tat. Ich bemerkte, dass ich mich in eine bestimmte Rolle gedrängt fühlte und gab ihr freundlich zu verstehen, dass ich mich auf mein Manuskript konzentrieren müsse, das aufgeschlagen in meinem Schoß lag und in dem ich wieder zu blättern begann, da sich durch ihr Erscheinen im Abteil die Seiten verschlagen hatten.

Sie fingerte an ihrem roten Regenschirm herum und nuschelte: „Entschuldigen Sie. Ich wollte Sie nicht stören. Ich störe trotzdem immer.“

„Schon gut.“

„Darf ich noch eine Frage stellen?“

„Bitte respektieren Sie meinen Wunsch nach…“

„Es ist nur eine ganz kleine Frage.“

Ich blickte ihr direkt in die Augen und spürte für eine Sekunde, dass irgendetwas nicht stimmte, und ich nahm eine vorsichtige Haltung ein.

„Also bitte, fragen Sie.“

„Habe ich Sie verärgert?“

„Ihre Störungen verärgern mich in der Tat“, sagte ich. „Da wir diese aber jetzt beenden, vergessen wir das Ganze.“

Ich heftete meinen Blick demonstrativ auf mein Manuskript und wurde nach einigen Minuten von einem leisen Schluchzen abgelenkt. Ich blickte auf und sah Tränen ihren Wangen herunterkullern.

„Falls ich zu grob war“, sagte ich, „möchte ich mich dafür entschuldigen.“

„Ich weine nicht ihretwegen. – Es geht um meine Schwiegermutter.“

Ich zuckte innerlich zusammen, denn nun hatte ich das Gespräch wieder begonnen und mir war klar, dass sie ihren inneren Druck irgendwie ablassen wollte.

„Was ist mit ihr?“ fragte ich, um es kurz zu halten.

„Sie wird mich wieder klein machen und mir aufzeigen, was ich alles nicht kann. Und sie hat recht, denn wenn ich es könnte, würde ich ihr die Blumen um die Ohren hauen.“

„Ihre Offenheit überrascht mich“, gestand ich ein und hatte nun den Grund für meine Skepsis. Unterdrückte Wut kann sich sehr lange aufstauen und extrem destruktiv werden. Das hohe Maß an Selbstverurteilung durch Selbstvorwürfe und das ständige Entschuldigen hätte mich gleich stutzig machen müssen, doch für Seiten, die ich selbst an mir habe, bin ich manchmal blind.

„Ja“, sagte sie. „Ich muss mich entschuldigen, denn das gehört nur in meine Gruppe.“

Wieder heftete ich meinen Blick auf das Papier und murmelte: „Das denke ich auch.“

Wenige Minuten später wurde ihre Station aufgerufen.

„Ging doch schnell“, sagte sie während sie sich durch die Tür schob und verschwand.

In der Tat, denn so schnell hatte ich schon lange nicht mehr meine Zentrierung verloren und war innerlich böse geworden. Ihre unterdrückte Wut war übergesprungen und hatte meine affiziert. Nun saß ich da im Abteil mit meiner Wut und erinnerte mich, dass ich vor zwei Tagen einen flüchtigen Blick auf mein Horoskop geworfen hatte. Horoskope sind wie Wettervorhersagen, nicht immer stimmen sie, doch nicht selten treffen sie auch zu. Verdammt nasses Wetter heute…

 

HKD

 

Digital art based on own photography and textures

  

44,266 views
82 faves
194 comments
Taken on September 27, 2010